WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Spiegel Online

Spiegel Online ist eine deutschsprachige Nachrichten-Website, die von der Spiegel Online GmbH betrieben wird. Das Unternehmen gehört zusammen mit der Manager Magazin Online GmbH und der Quality Channel GmbH zur SPIEGELnet GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des Spiegel-Verlages.

Mehr anzeigen

Protz oder Pragmatismus Was die Regierungsflotte von anderen Ländern lernen kann

Premium
Die Regierungsflotte leidet unter einer Pannenserie. Darum will die Bundesregierung noch in diesem Jahr einen neuen Jet kaufen. Doch ein Blick auf andere Länder zeigt: Neue Flugzeuge allein lösen das Problem nicht.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Julian Heißler

Sportwagenhersteller Porsche meldet auch US-Behörden Unregelmäßigkeiten bei Verbrauchstests

Der Sportwagenhersteller hat möglicherweise fehlerhafte Verbrauchswerte beim Modell 911 angegeben. Zuvor wurden auch deutsche Behörden informiert.

Sportwagen 911 Porsche meldet Unregelmäßigkeiten bei Verbrauchstests

Laut einem Medienbericht hat der Sportwagenbauer Porsche fehlerhafte Verbrauchswerte bei seinem Modell 911 festgestellt und den Fall den Behörden gemeldet.

Online-Modehandel Die Vermessung des Körpers

Premium
Retouren sind teuer und aufwendig. Unternehmen versuchen deshalb, mit der Hilfe von künstlicher Intelligenz und Bodyscannern mehr über die Körper ihrer Kunden zu erfahren – und ihnen maßgeschneiderte Kleidung zu liefern.
von Milena Merten

Rechtsextremismus Elitesoldat akzeptiert Strafbefehl nach Hitlergruß

Ein Soldat der Bundeswehr-Eliteeinheit KSK hat einen Strafbefehl akzeptiert. Er soll mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben.

Zoff um Regulierung SPD liegt im Clinch mit Zeitarbeit-Betriebsräten

Im Interview mit unserer Redaktion beschrieb Randstad-Betriebsratschefin Cellier, wie politische Regulierung den Zeitarbeit-Beschäftigten schadet. Darauf reagiert nun die SPD-Bundestagsfraktion – mit Unverständnis.
von Harald Schumacher

Fall Relotius Verlegerpräsident hält Spiegel-Fälschungsskandal für „schlimmer als die Hitler-Tagebücher“

Der Fälschungsskandal um Claas Relotius habe angesichts seiner Tragweite zu wenig Platz in den Nachrichten gefunden, findet Mathias Döpfner.

Früherer Landesparteichef André Poggenburg kehrt der AfD den Rücken

Poggenburg gehörte zum rechtsnationalen Flügel der AfD und war bereits für zwei Jahre für alle Ämtern gesperrt. Nun ist er aus der Partei ausgetreten.

Randstad-Betriebsratschefin Cellier „Zeitarbeit-Gesetz hat Bedingungen verschlechtert“

Randstad-Betriebsratschefin Damienne Cellier hält SPD-Chefin Andrea Nahles den Spiegel vor. Für das 2017 von ihr eingeführte Zeitarbeit-Gesetz bezahlten viele mit Einkommensverlusten und instabileren Lebensverhältnissen.
Interview von Harald Schumacher

Betrugs-Affäre „Spiegel“-Chefs lassen Verträge nach Relotius-Fälschungsfall ruhen

Der Fall des „Spiegel“-Reporters Claas Relotius hat nun auch für die Chefetage Konsequenzen. Die neuen Verträge von Ullrich Fichtner und Matthias Geyer werden vorerst stillgelegt.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 15.02.2019

Rettet den Kapitalismus!

Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft – und Deutschland baut den Sozialstaat aus.

Folgen Sie uns