WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Spiegel Online

Spiegel Online ist eine deutschsprachige Nachrichten-Website, die von der Spiegel Online GmbH betrieben wird. Das Unternehmen gehört zusammen mit der Manager Magazin Online GmbH und der Quality Channel GmbH zur SPIEGELnet GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des Spiegel-Verlages.

Mehr anzeigen

Deutsche Bahn Mehr als jeder vierte Fernzug kam im Juli zu spät – Bahn macht externe Ursachen verantwortlich

Die Quote pünktlicher ICEs und ICs ist im Juli auf 72,1 Prozent abgesackt. Die Bahn verweist auf Streckensperrungen durch einen Großbrand und einen Polizeieinsatz.

Unternehmenskultur Plötzlich per Du - und dann?

Internationalisierung, Digitalisierung und das Streben nach flachen Hierarchien veranlassen immer mehr Unternehmen zum Duzen. Wie man reagieren kann, wenn man das nicht möchte, verrät Etikette-Trainerin Isabel Schürmann.
Interview von Saskia Eversloh

Einkommensarmut Armutsrisiko in Deutschland leicht gestiegen

Das Armutsrisiko in Deutschland ist vergangenen Jahr leicht angestiegen – auf den höchsten Wert seit mehr als 20 Jahren.

Kondomhersteller Durex ruft mehrere Kondomsorten zurück

Der Hersteller spricht von keinem unmittelbaren Risiko für die Verbraucher – gibt aber trotzdem Sicherheitshinweise, falls ein Kondom reißen sollte.

Gesetzentwurf Bund plant, E-Autos als Dienstwagen mit Milliardensumme zu fördern

Elektroautos sind immer noch rar auf deutschen Straßen. Der Bund will nun einen besonderen Hebel ansetzen, damit der Absatz steigt.

Elektroautos Bund plant Förderung von E-Dienstwagen

Elektroautos sollen künftig auch als Dienstwagen attraktiver werden. Die Bundesregierung plant dazu E- und Hybridfahrzeuge bei der Besteuerung von Firmenwagen zu begünstigen.

Angriff aus dem Netz Warum Online-Händler plötzlich Filialen eröffnen

Während Einzelhändler das große Shop-Sterben fürchten, kündigt der Online-Brillenhändler Mister Spex den Aufbau von Dutzenden Filialen an. Was dahinter steckt.
von Angelika Ivanov

Billigflieger Untersuchung nach plötzlichem Druckabfall bei Ryanair-Flug dürfte Monate dauern

Nach einem Druckabfall muss ein Jet in Hahn landen. Was genau an Bord geschah, ist noch unklar und wird von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung geprüft.

Junge Unternehmen 10 Start-ups, die die Luxusbranche aufmischen

Auch in der Luxusbranche fordern junge Unternehmen die etablierten Konzerne heraus. Zehn Start-ups mit besonders vielversprechenden Geschäftsmodellen – und welche Mitarbeiter sie suchen.
von Manuel Heckel

Aktivistische Investoren Nach Hiesingers Abgang: Welchen Manager erwischt es als nächtes?

Die aggressiven Aktionäre Elliot und Cevian haben Thyssenkrupp-Chef Hiesinger aus dem Amt gedrängt. Ihr Vorgehen bietet nur einen Vorgeschmack darauf, wie sich aktivistische Fonds weiter einmischen werden.
von Christian Schlesiger, Jürgen Berke, Mario Brück, Peter Steinkirchner und Saskia Littmann
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns