WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fahrdienstvermittler Uber erhält Lizenz in London zurück

Ein britischer Richter hat entschieden, dass der Fahrdienst seine Lizenz zurückerhält. Die Uber-Aktie steigt vorbörslich um mehr als sechs Prozent.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der US-Fahrdienstvermittler Uber erhält seine Lizenz in London zurück. Der zuständige Richter Tan Ikram erteilte Uber die Erlaubnis, wieder in der britischen Hauptstadt fahren zu können. Die dortige Verkehrsbehörde hatte Uber 2019 wegen einer Reihe von Fehlern die Lizenz entzogen – und das nicht zum ersten Mal. Im Mittelpunkt der Kritik stand neben Versicherungsfragen der Fakt, dass unbefugte Fahrer Gäste abgeholt hatten.

Ikram bezeichnete den Taxi-Rivalen nun als geeignet, um eine Lizenz inne zu haben. Noch muss geklärt werden, wie lange und unter welchen Bedingungen Uber nun die Erlaubnis erhält, in dem für das Unternehmen wichtigen Londoner Markt aktiv zu sein. In den USA kletterte die Uber-Aktie vorbörslich mehr als sechs Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%