WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fluggesellschaft Atlantia erteilt Konsortium für Alitalia-Rettung Absage

Atlantia will sich zunächst doch nicht an der Rettung der insolventen staatlichen Fluglinie beteiligen. Die Bedingungen dafür seien gegenwärtig nicht gegeben, erklärte der Konzern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Für Alitalia läuft am Donnerstag erneut eine Frist ab, um einen neuen Eigentümer zu finden. Quelle: Reuters

Der italienische Infrastruktur-Konzern Atlantia will sich zunächst doch nicht an der Rettung Alitalias beteiligen. Die Bedingungen dafür seien gegenwärtig nicht gegeben, erklärte das von der Benetton-Familie kontrollierte Unternehmen am Dienstag. Man stehe jedoch weiter für die Suche nach einem Partner aus der Flugbranche zur Verfügung.

Die Ankündigung kam einen Tag vor der Ablauf einer Frist für die Rettung der insolventen staatlichen Fluglinie. Atlantia hatte sich noch im Oktober bereiterklärt, sich zusammen mit der Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS) an Alitalia zu beteiligen.

Auch mit der Lufthansa und der US-Airline Delta laufen Gespräche. Allerdings erklärte die deutsche Fluggesellschaft vor der Ankündigung von Atlantia, man sei nicht zu Zugeständnissen bei der Sanierung der Airline bereit. „In die jetzige Alitalia werden wir nicht investieren, aber wir sind daran interessiert, ein Geschäftspartner zu sein“, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Rande einer Konferenz des Welt-Airlineverbandes IATA. Zuerst müsse Alitalia restrukturiert und erfolgreich sein, ehe die Lufthansa an ein Investment denke.

Für Alitalia läuft am Donnerstag erneut eine Frist ab, um einen neuen Eigentümer zu finden. Zwei frühere Rettungsversuche waren gescheitert. Experten zufolge hat italienische Steuerzahler mehr als neun Milliarden Euro zur Stützung von Alitalia ausgegeben.

Mehr: Nach einem Horrorjahr ist der Benetton-Chef zurück auf Expansionskurs – nicht nur mit bunten Pullovern, sondern auch mit Investments der Familienholding.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%