WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Alitalia

Alitalia ist die nationale Fluggesellschaft Italiens mit Basis auf dem Flughafen Rom-Fiumicino. Die Airline hat im Mai 2017 Insolvenz angemeldet. Die italienische Regierung hat Alitalia Kredite in Höhe von 900 Millionen Euro gewährt und wurde dafür in der italienischen Öffentlichkeit stark kritisiert.

Mehr anzeigen

Airline-Insolvenz Italienische Regierung verlängert erneut Kredit für Alitalia

Derzeit wird noch nach einer ausländischen Fluggesellschaft als Juniorpartner gesucht. Auch Lufthansa war dafür ursprünglich einmal im Gespräch.

Airline-Insolvenz Alitalia bekommt mehr Zeit zur Rückzahlung von Staatskredit

Nachdem der Insolvenz von Alitalia, gab die Regierung einen Kredit von 900 Millionen Euro. Die Frist für die Rückzahlung wurde nun verlängert.

Mögliche Übernahme Airline Virgin Atlantic an Rivalen Flybe interessiert

Europas Billigflieger stecken in der Krise – darunter auch die britische Fluggesellschaft Flybe. Die regionale Konkurrenz könnte aus der Krise helfen.

USA, Europa, Schwellenländer Der Widerstand gegen Chinas Prestigeprojekt wächst

Premium
China baut weltweit für die Seidenstraßen-Initiative – finanziert auf Kredit. Doch immer mehr Staaten stellen sich gegen Xi Jinpings ökonomische Welteroberung. Warum sie das tun und was die Wirtschaft fürchtet.
von Konrad Fischer, Julian Heißler und Jörn Petring

Regionalfluggesellschaft Britische Flybe stellt sich zum Verkauf

Nach den Insolvenzen der Air Berlin, des britischen Ferienfliegers Monarch und der Krisen-Airline Alitalia setzt die Branche ihre Konsolidierung fort. Die britische Airline Flybe sucht einen Käufer.

Ferrovie dello Stato Italiens Staatsbahn will Alitalia übernehmen

Ferrovie dello Stato plant, eine Offerte für die marode Fluggesellschaft zu machen. Sie ist Teil des Rettungsplans der italienischen Regierung.

Kriselnde Airline Italienische Bahn erwägt Übernahme von Alitalia

Schon länger sucht Alitalia nach einem Käufer. Nun interessiert sich der italienische Bahnkonzern Ferrovie dello Stato für die angeschlagene Fluggesellschaft.

Ein Land beunruhigt die Welt Die wichtigsten Antworten zum Italien-Chaos

Die EU-Kommission macht Druck, die Märkte verlieren Vertrauen: Italiens Regierung beunruhigt die Welt. Doch innerhalb des Landes wächst die Unterstützung. Was ist berechtigt an den Sorgen, was nicht? Eine Übersicht.
von Sven Prange

Italienische Fluggesellschaft Regierung will offenbar 15-Prozent-Anteil bei Alitalia halten

Italiens Regierung arbeitet offenbar an einem Rettungsplan für die marode Fluggesellschaft Alitalia, der gleichzeitig dem Staat 15 Prozent sichert.

Fluggesellschaft Italien könnte Alitalia bei Notkredit mehr Zeit geben

Rom sucht nach einem Käufer für Alitalia. Nun soll die Regierung der Krisen-Airline finanziell Luft verschaffen wollen. Doch dies könnte zu Ärger mit Brüssel führen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns