WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kaffee- und Handelskonzern Tchibo-Chef Thomas Linemayr verlässt das Unternehmen – Nachfolger wird Werner Weber

Thomas Linemayr verlässt den Kaffee- und Handelskonzern auf eigenen Wunsch. Neuer Tchibo-Chef wird der frühere Ikea-Spitzenmanager Werner Weber.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Tchibo-Chef verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Quelle: imago images / Metodi Popow

Der Kaffee- und Handelskonzern Tchibo bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Thomas Linemayr, verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch, teilte die Tchibo GmbH am Donnerstag in Hamburg mit. Linemayrs Nachfolger an der Tchibo-Spitze wird der frühere langjährige Ikea-Spitzenmanager Werner Weber, der derzeit Mitglied des Tchibo-Aufsichtsrates ist.

Linemayr war 2016 zu Tchibo gestoßen, nachdem er 17 Jahre das USA-Geschäft des Schweizer Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli geleitet hatte. Nun zieht es den gebürtigen Österreicher zurück in seine zweite Heimat in Amerika, wie Tchibo weiter mitteilte. Zuvor hatte das „Manager Magazin“ über die Personalie berichtet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%