WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nach Rewe-Einkauf Kundin hat Milliarden-Minus auf dem Konto

Nach Rewe-Einkauf: Kundin mit Milliarden-Minus auf dem Konto Quelle: dpa

So teuer war der Einkauf bei Rewe nicht: Eine Kundin ist plötzlich 8,5 Milliarden Euro im Minus. Schuld ist aber auch die Handelskette nicht.

Schock beim Blick auf den Kontostand: Eine Frau aus Bayern ist nach ihrem Einkauf bei Rewe plötzlich mehr als achteinhalb Milliarden Euro im Minus. „Rewe sagt Danke“ steht neben der vermeintlichen Abbuchung. Die irrsinnige Summe hat die 33-Jährige aber gar nicht ausgegeben. Und auch den Supermarkt trifft keine Schuld.

Grund für das Minus ist ein Software-Fehler der Commerzbank: „Ursache für die fehlerhafte Anzeige des Umsatzes ist die Nutzung einer veralteten Version der Banking-App,“ sagt eine Sprecherin der Bank. Der horrende Betrag sei auch nie wirklich vom Konto der Frau abgebucht worden.

Die betroffene Kundin stand tagelang unter Schock, laut Medienberichten habe sie auch einen Missbrauch ihrer Geldkarte vermutet. Erst am Montag kam die erleichternde Nachricht von der Bank. „So eine Summe habe ich noch nie auf meinem Konto gesehen - leider stand ein Minus davor,“ schreibt sie in einem Post auf Facebook.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%