WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektromobilität Magna will mit chinesischem Partner E-Autos bauen

Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna plant den Bau von Premium-Elektrofahrzeugen – und will dafür mit einem chinesischen Autobauer kooperieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die neuen Fahrzeuge sollen in der ostchinesischen Provinz Jiangsu geplant und gebaut werden. Quelle: AP

Peking Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna will in China Elektroautos bauen. Wie der Konzern am Montag mitteilte, wird Magna zwei neue Gemeinschaftsunternehmen mit Beijing Electric Vehicle (BJEV) gründen, einer Tochterfirma des chinesischen Autobauers BAIC.

Geplant ist demnach die gemeinsame Entwicklung und der Bau von Premium-Elektrofahrzeugen in einem bestehenden Werk von BAIC in der ostchinesischen Provinz Jiangsu. Die ersten Fahrzeuge sollen im Jahr 2020 vom Band laufen. China ist der weltweit führende Markt für Elektromobilität. Bis 2020 wird die Zahl der elektrischen Autos auf Chinas Straßen auf rund fünf Millionen geschätzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%