WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Fresenius-Kliniktochter Helios will bis zu 1000 Pflegekräfte einstellen

Exklusiv
Fresenius-Tochter Helios will 1000 Pflegekräfte einstellen Quelle: dpa

Die Fresenius-Kliniktochter Helios kündigt einen massiven Personalaufbau an, um die Servicequalität in ihren Kliniken zu verbessern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

„Wir wollen im kommenden Jahr bis zu 1000 zusätzliche Pflegekräfte einstellen und werden trotz des engen Marktes alles daransetzen, das auch zu erreichen“, sagt Helios-Geschäftsführer Franzel Simon, der für die deutschen Kliniken verantwortlich zeichnet, gegenüber der WirtschaftsWoche. Fresenius will damit die Servicequalität in seinen Kliniken verbessern.

Betriebsräte und Gewerkschafter hatten zuletzt immer wieder die knappe Personalsituation, hohen Arbeitsdruck und zahlreiche Überstunden in den Kliniken kritisiert. Insgesamt betreibt Helios 86 Krankenhäuser in Deutschland. Nach Angaben des Unternehmens sind derzeit rund 25.000 Pflegestellen in Vollzeit besetzt. Die gesamte Gruppe, zu der auch Kliniken in Spanien gehören, erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als acht Milliarden Euro.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%