WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rüstungskonzern Rheinmetall erhält Versorgungsauftrag von der Bundeswehr

Bei dem Auftrag geht es um die Bereitstellung von Unterbringung im Einsatz. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren mit dreimaliger Option einer einjährigen Verlängerung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Unterbringung im Einsatz gilt als Kernaufgabe der Bundeswehr. Quelle: dpa

Der Rüstungskonzern wird die Bundeswehr bei der Unterbringung von Soldaten und Soldatinnen im Einsatz unterstützen. Rheinmetall habe von der Bundeswehr einen Auftrag für die Bereitstellung von Unterbringung im Einsatz erhalten, teilte der Konzern mit.

Der Vertrag habe eine Laufzeit von vier Jahren mit dreimaliger Option einer einjährigen Verlängerung. Dazu habe Rheinmetall eine eigene Gesellschaft gegründet, die künftig Ressourcen und Fähigkeiten für den Bereich Einsatzunterstützung bündeln soll. Generell gilt die Unterbringung im Einsatz als Kernaufgabe der Bundeswehr und erstreckt sich von der Einrichtung eines Feldlagers bis hin zum Aufbau einer festen Einsatzinfrastruktur mit eigener Wasser- und Stromversorgung.

Allerdings tendieren weltweit immer mehr Streitkräfte dazu, solche Dienstleistungen an Firmen auszulagern. Experten schätzten das weltweite jährliche Umsatzvolumen für dieses Marktsegment auf 350 Milliarden Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%