WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Thyssenkrupp Elevator Zukäufe sollen das Geschäft mit Aufzügen stärken

Exklusiv
Andreas Schierenbeck, Vorstandschef von Thyssenkrupp Elevator, will mit Zukäufen wachsen. Quelle: imago images

Die Aufzugssparte von Thyssenkrupp soll wachsen. Vorstandschef Andreas Schierenbeck will dies vor allem mit kleineren Zukäufen bewerkstelligen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Andreas Schierenbeck, Vorstandschef von Thyssenkrupp Elevator, will mit Zukäufen wachsen. „Wir werden kleinere Zukäufe machen, die uns stärken“, sagte Schierenbeck der WirtschaftsWoche. Die Aufzugssparte war zuletzt der wichtigste Gewinnbringer des Essener Industriekonzerns. Im ersten Quartal steuerte sie die Hälfte des gesamten Konzerngewinns von rund 400 Millionen Euro bei.

Mit Blick auf die Konkurrenten Otis aus den USA und Schindler aus der Schweiz sagte Schierenbeck: „Wir müssen die Qualität und die Margen in unserem Geschäft erhöhen”. Thyssenkrupp Großinvestor Cevian streitet  seit Monaten mit dem Thyssenkrupp-Vorstand. Cevian geht der Umbau des Mischkonzerns nicht schnell genug, die Schweden fordern eine Zerschlagung des Unternehmens. Die Aufzugssparte solle  ausgegliedert und künftig eigenständig geführt werden.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%