WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Angela Hennersdorf Redakteurin Unternehmen & Märkte

Angela Hennersdorf ist Redakteurin im Ressort Unternehmen & Märkte der WirtschaftsWoche und seit 2000 bei dem Wirtschaftsmagazin. Sie war drei Jahre lang Geschäftsführende Redakteurin von WirtschaftsWoche Online, drei Jahre US-Korrespondentin für die WirtschaftsWoche in New York sowie ein Jahr geldpolitische Korrespondentin in Frankfurt. Aktuelle Schwerpunkte sind Energie und Energiepolitik.

Mehr anzeigen
Angela Hennersdorf - Redakteurin Unternehmen & Märkte

„Klettern in der Steilwand“ Wie geht es bloß bei E.On weiter?

Der neue Chef von E.On, Leonhard Birnbaum, ist passionierter Bergsteiger. Er will hoch hinaus mit dem Essener Stromriesen, doch das Gepäck wiegt schwer: wenig Rendite und eine drückende Schuldenlast.
von Angela Hennersdorf, Daniel Goffart und Christian Schlesiger

Milliardenrisiko CO2-Zertifikate Die Existenz Thyssenkrupps steht auf dem Spiel

Die EU verschärft die Klimavorgaben und die Preise für CO2-Zertifikate steigen. Im Fall Thyssenkrupps sind das Milliarden. Dieses Geld fehlt dem Konzern ausgerechnet für den Umbau seiner Anlagen auf Wasserstoffbasis.
von Angela Hennersdorf und Silke Wettach

Instabile Stromversorgung Mittelständler klagen über gefährliche Blackouts

Blackouts in Deutschland? Gibt es nicht. Oder doch? Einige Mittelständler klagen über eine Zunahme von Stromausfällen. Ein Pharmahersteller sieht gar das Leben von Patienten in Gefahr.
von Angela Hennersdorf

Thyssenkrupp beendet Gespräche mit Liberty Konzernchefin Merz wird den Stahl nicht los

Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp verkauft seine Stahltochter nicht an den britischen Konkurrenten Liberty. Die IG-Metall dürfte nur kurz aufatmen. Denn nun müssen die Essener das Stahlgeschäft selbst sanieren.
von Angela Hennersdorf

Streit um das Gasprojekt Mit einem Abschaltmechanismus droht Nord Stream 2 das Aus

Die Russen bauen weiter an der Leitung, währen die USA signalisieren, die Nord-Stream-2 Sanktionen aufzuheben, wenn ein Abschaltmechanismus eingeführt wird. Das ist ein abstruser Vorschlag. Er würde das Aus bedeuten.
von Angela Hennersdorf

Aktionäre kritisieren Chefin Merz „Man fragt sich: Kann Thyssenkrupp überhaupt Stahl?“

Kurzarbeit für die Belegschaft, Sonderzahlungen an den Vorstand – auf der Hauptversammlung musste Thyssenkrupp-Chefin Merz Kritik einstecken. Die Antwort auf eine zentrale Frage interessiert die Aktionäre besonders.
von Angela Hennersdorf

Schneider-Electric Konzernchef „Wir werden noch viele Jahre auf fossile Energiequellen angewiesen sein“

Schneider-Electric-Chef Jean-Pascal Tricoire über verantwortlichen Kapitalismus, wie wir globale Krisen nur gemeinsam lösen und warum er sich freut, wenn der Konzern für deutsch gehalten wird.
Interview von Andreas Macho und Angela Hennersdorf

Umstrittene Gasleitung Nord Stream 2 droht das Aus

Das russische Schiff Fortuna verlegt in den nächsten Wochen keine Rohre für die russische Gasleitung Nord Stream 2 – das hat technische, aber vor allem politische Gründe.
von Angela Hennersdorf

IG Metall Europas größte Industriegewerkschaft steht vor einer Zeitenwende

Die technologischen Umbrüche in ihren Kernbranchen setzen die IG Metall unter Druck. Um ihre Macht zu sichern, wirbt die Gewerkschaft verstärkt um Akademiker – und mischt sich in die Strategie von Unternehmen ein.
von Angela Hennersdorf, Hannah Krolle, Bert Losse, Andreas Macho, Annina Reimann und Martin Seiwert

Nord Stream 2 Um Nord Stream 2 abzusichern, wurde Fortuna zum Tarnschiff der Russen

Ohne die Fortuna wird Nord Stream 2 nicht fertig. Mit allen Mitteln versucht Russland deshalb, US-Sanktionen gegen das Schiff zu umgehen. Sie verwischen Spuren und schützen so ehemalige Eigentümer der Fortuna.
von Angela Hennersdorf
Seite 1 von 59
Seite 1 von 59