Dax aktuell Anleger atmen nach SPD-Entscheidung auf

In Erwartung einer starken Bilanzsaison steigen Anleger bei Aktien ein. Der Dax bewegt sich nahe am Allzeithoch. Der TecDax erreichte ein neues Hoch seit 2001. Gefragt: Papiere von Adidas und Thyssen-Krupp.

Der starke Euro setzte dem Dax am Donnerstag zu. Quelle: dpa

FrankfurtZum Auftakt der neuen Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern am Montag höher in den Handel starten und die Marke von 13.400 Punkten verteidigen. Am Freitag hatte er angetrieben von Spekulationen auf eine starke Bilanzsaison 1,2 Prozent fester bei 13.435 Punkten geschlossen. Für Aufatmen bei Börsianern sorgte vor allem, dass die SPD bei ihrem Parteitag am Sonntag den Weg für eine neue große Koalition mit Union freimachte.

Der Haushaltsstreit in den USA lasse Investoren in Deutschland dagegen bislang weitgehend kalt, sagte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP-Bank. „Die konjunkturelle Situation ist robust genug, dass ein vorübergehender 'Government Shutdown' kaum ins Kontor schlägt. Für die Finanzmärkte besteht also im gegenwärtigen Zeitpunkt kein Grund zur Panik.“

Börsianer bereiteten sich darüber hinaus auf eine Flut von Firmenbilanzen vor, die in den kommenden Tagen über sie hereinbricht.

An der Wall Street legten die Indizes am Freitag nach Börsenschluss in Europa zu. Der Dow Jones schloss 0,2 Proztent höher bei 26.071 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,4 Prozent auf 2810 Stellen, und der Nasdaq verabschiedete sich mit einem Plus von 0,6 Prozent in den Feierabend.

In Tokio blieb der Nikkei-Index am Montag fast unverändert bei 23.816,33 Punkten. Der chinesische Shanghai Composite stieg um 0,2 Prozent auf 3493 Punkte.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%