WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelsstreit Asiatische Märkte verunsichert vor Ablaufen der Zollfrist

Der anhaltende Handelskonflikt mit den USA belastet die Börsen in Asien. Die meisten Märkte treten auf der Stelle, Nikkei und der MSCI-Index notieren tiefer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Anleger richten ihr Augenmerk an diesem Mittwoch auf den US-Zinsentscheid. Quelle: Reuters

Die asiatischen Aktien sind am Mittwoch durch die stockenden Fortschritte im Handelsstreit zwischen der USA und China ins Minus gerutscht. Ein Fragenzeichen in den Augen der Anleger bleibt weiterhin, ob eine neue Runde an US-Zöllen auf chinesische Produkte wie Smartphones am 15. Dezember in Kraft treten - oder nicht.“

„Jeden Tag bekommen wir einen kleinen Schubs in die eine oder in die andere Richtung“, sagte Rob Carnell, Asien-Pazifik-Chefökonom bei ING in Singapur. „Man weißt einfach nicht, wem man glauben soll, ob diese Kommentare der Realität entsprechen oder ob sie reine Verhandlungstaktik sind.“

Die Börse in Tokio hat sich am Mittwoch daher zunächst schwächer gezeigt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,1 Prozent tiefer bei 23.379 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,3 Prozent und lag bei 1716 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen trat auf der Stelle. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,2 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 108,74 Yen und legte 0,1 Prozent auf 7,0367 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9848 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1090 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0922 Franken an. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,3142 Dollar.

Mehr: Dax-Umfrage: Die Risiken am Aktienmarkt sind höher als die Chancen auf eine Jahresendrallye.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%