WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kryptowährung EU-Kommissionsvize will Libra & Co. in die Schranken weisen

Der EU-Politiker Dombrovskis will neue Vorschriften für Kryptowährungen wie die Libra vorlegen. Europa brauche eine „gemeinsame Herangehensweise“.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis will ein neues Regelwerk für Kryptowährungen wie das Facebook-Projekt Libra schaffen. „Ich habe vor, neue Rechtsvorschriften dafür vorzulegen“, sagte der für die Eurozone zuständige Politiker am Dienstag bei einer Anhörung im EU-Parlament. Europa brauche in dieser Angelegenheit eine „gemeinsame Herangehensweise“. Es gehe darum, Themen wie unfairen Wettbewerb, Cybersicherheit und Gefahren für die Finanzstabilität anzugehen.

Facebook stößt mit seinen Plänen für die eigene Kryptowährung Libra auf den Widerstand von Notenbanken, Aufsichtsbehörden und Politikern. Wegen der potenziellen Zahl der Nutzer bei Facebook sind etwa 2,4 Milliarden Menschen registriert könnte die geplante Digitalwährung im internationalen Geldsystem langfristig eine wichtige Rolle spielen. Experten trauen dem weltgrößten Internet-Netzwerk aus dem Silicon Valley zu, damit das Finanzsystem auf den Kopf zu stellen weil Geldtransfers zwischen Personen und zwischen Ländern schneller und günstiger werden dürften.

Allerdings steht Facebooks Kryptowährung zunehmend auf dem Prüfstand. Die Kreditkarten-Riesen Visa und Mastercard sowie andere Finanzpartner sind laut amerikanischen Medienberichten aus der vergangenen Woche durch den Widerstand aus der Politik in den USA und Europa abgeschreckt. Facebook ist demnach bei einigen der beteiligten Unternehmen mit der Bitte abgeblitzt, Libra öffentliche Unterstützung auszusprechen. Der Online-Bezahldienst Paypal bestätigte bereits, aus dem Libra-Projekt auszusteigen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%