WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kryptowährung Elon Musk gibt Dogecoin erneut Rückenwind

Der Aufstieg von Dogecoin ging schnell. Vor kurzem war die Digitalwährung kaum jemandem außerhalb der Kryptoszene ein Begriff. Nach Marktwert gehört sie aber mittlerweile zu den zehn größten Digitalwährungen. Quelle: imago images

Unter Kryptofans wird die Digitalwährung Dogecoin immer beliebter. Am Montag stieg der Kurs der Internetwährung auf ein Rekordhoch. Auftrieb bekam sie dank prominenter Twitter-Unterstützung von Elon Musk.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die unter Kryptofans derzeit stark angesagte Digitalwährung Dogecoin setzt ihren Höhenflug fort. Am Montag stieg der Kurs der 2013 eingeführten Internetwährung auf ein Rekordhoch von 8,6 US-Cent. Das Niveau klingt nach wenig, der Marktwert aller im Umlauf befindlichen Dogecoins beträgt aktuell aber gut zehn Milliarden US-Dollar. Außerdem hatte der Kurs vor wenigen Wochen noch an der Nullmarke gelegen.

Auftrieb erhält die ursprünglich als Internetwitz gestartete Kryptowährung vor allem durch prominente Twittermitteilungen. Mehrfach hat sich zuletzt der Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk zu Dogecoin geäußert. Musk hatte über das Wochenende unter anderem ein Lehrvideo über besagte Währung gepostet“, sagt Analyst Timo Emden von Emden Research. „Spekulanten scheinen weiterhin gefallen an der Währung zu haben und folgen blindlings Elon Musk.“ In den vergangenen Tagen kamen weitere bekannte Persönlichkeiten hinzu, so der Rapper Snoop Dog oder der Bassist der Rockband Kiss, Gene Simmons.



Der Aufstieg von Dogecoin ging schnell. Vor Kurzem war die Digitalwährung kaum jemandem außerhalb der Kryptoszene ein Begriff. Nach Marktwert gehört sie aber mittlerweile zu den zehn größten Digitalwährungen. Der Name lehnt sich an den englischen Begriff für Hund („dog“) an, da das Symbol von Dogecoin eine asiatische Hundeart ist. Dieses Symbol wiederum war einst ein im Internet häufig verwendetes Spaßbild („Meme“).

Auch der Bitcoin-Kurs ist am Montag wieder über die Marke von 40.000 Dollar gesprungen. Vor allem das Bekenntnis von Tesla zu Bitcoin gab der ältesten und wichtigsten Cyber-Devise Rückenwind. Sie stieg um elf Prozent auf 41.995 Dollar. Der amerikanische Elektroauto-Bauer will die Kryptowährung unter bestimmten Voraussetzungen demnächst als Zahlungsmittel für seine Produkte akzeptieren und hat nach eigenen Angaben 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert.

Mehr zum Thema: Ein Meme mit einem Hund gab der Kryptowährung „Dogecoin“ ihren Namen. Jetzt hat sie eine hohe Marktkapitalisierung erreicht. Dabei hatte Schöpfer Jackson Palmer das gar nicht ernst gemeint.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%