WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Vonovia/Deutsche Wohnen Enteignungsinitiative macht weiter – „Fusion ist Verzweiflungstat“

Exklusiv
„Dass sich Deutsche Wohnen nun zu Vonovia flüchtet, zeigt nur, wie groß die Verzweiflung bei Politik und den Unternehmen ist“, sagte Rouzbeh Taheri, Sprecher der Initiative. Quelle: dpa

Trotz der Fusion der Wohnkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen will die Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ ihre Arbeit fortsetzen. Für sie mache dies keinen Unterschied.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ will ihre Arbeit trotz der Fusion der Wohnkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen fortsetzen. „Für uns macht es keinen Unterschied ob Vonovia und Deutsche Wohnen fusionieren. Dann hätten wir eben nur noch ein Unternehmen zu vergesellschaften“, sagte Rouzbeh Taheri, Sprecher der Initiative, zur WirtschaftsWoche. Scharfe Kritik übte Taheri an der Ankündigung der Konzerne zu Mietpreisbegrenzungen.

„Diese Ankündigungen sind reines Whitewashing. Wir wissen, wie Vonovia und Deutsche Wohnen in der Praxis agieren. Nur dort, wo es starke Mieterbewegungen gibt, kommen diese Konzerne den Mietern entgegen“, so Taheri. Die angestrebte Fusion betrachtet Taheri als „Verzweiflungstat“. „Dass sich Deutsche Wohnen nun zu Vonovia flüchtet, zeigt nur, wie groß die Verzweiflung bei Politik und den Unternehmen ist“, sagte Taheri. Der Name der Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ soll laut Taheri unverändert bleiben.

Mehr zum Thema: Die beiden großen Immobilienkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen stehen vor einem Zusammenschluss. Es ist nicht der erste Versuch, doch dieses Mal scheint die lange umworbene Deutsche Wohnen nicht abgeneigt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%