WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gregor Peter Schmitz Ehem. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Dr. Gregor Peter Schmitz war Leiter des Hauptstadtbüros der WirtschaftsWoche. Zuvor arbeitete er acht Jahre lang als SPIEGEL-Korrespondent in Brüssel und Washington DC, wo er Teil des WikiLeaks und NSA-Teams des Magazins war und mit dem Arthur F. Burns und Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet wurde. Jurist und Politikwissenschaftler, Studium in München, Paris, Cambridge und Harvard, danach Leiter des Brüsseler Büros der Bertelsmann Stiftung. Autor des in zehn Sprachen übersetzten SPIEGEL-Bestellers „Wetten auf Europa -  Gespräche mit George Soros“ und regelmäßiger Kommentator im Deutschlandfunk und internationalen Medien.

Mehr anzeigen
Gregor Peter Schmitz - Ehem. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Andrea Nahles Die Linkspartei verhindert Rot-Rot-Grün – „Wagenknecht hetzt“

Exklusiv
Wenige Wochen vor der Bundestagswahl teilt Arbeitsministerin Nahles aus. Sie wirft der Linkspartei vor, eine rot-rot-grüne Koalition unmöglich zu machen und wettert gegen den "Talkshow-Sozialismus" von Sarah Wagenknecht.
von Gregor Peter Schmitz, Max Haerder und Elisabeth Niejahr

Andrea Nahles „Frau Wagenknecht ertrage ich nicht“

Premium
Die Bundesarbeitsministerin und SPD-Hoffnungsträgerin über Angela Merkels Rentenkonzept, den Talkshow-Sozialismus und warum Opposition Mist ist.
Interview von Max Haerder, Gregor Peter Schmitz und Elisabeth Niejahr

Arbeitsministerin Nahles 2020 hat jeder zweite Flüchtling einen Job

Exklusiv
Bundesarbeitsministein Andrea Nahles (SPD) warnt vor Euphorie bei der Integration von Flüchtlingen.
von Gregor Peter Schmitz, Max Haerder und Elisabeth Niejahr

Andrea Nahles Merkels „Absage an die Rente mit 70 ist nichts wert"

Exklusiv
Das Versprechen der Bundeskanzlerin, es werde keine Rente mit 70 geben, ist in den Augen der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zweifelhaft. Es fehle an einer entsprechenden Strategie.
von Max Haerder, Gregor Peter Schmitz und Elisabeth Niejahr

TV-Duell 90-Minuten-Debatte ohne Zukunft

Merkel lehnt die Rente mit 70 ab. Gilt das also für die nächsten vier Jahre? Was war der überraschendste Moment im TV-Duell? Und warum sprach eigentlich niemand über Wirtschafts- und Finanzpolitik?
von Gregor Peter Schmitz, Marc Etzold, Max Haerder und Thomas Schmelzer

TV-Duell Euch geht’s doch zu gut

Das TV-Duell lieferte den Beweis, dass dieser Wahlkampf noch schlimmer werden kann: 90 Minuten Debatte, nur nicht über Deutschlands wirtschaftliche Zukunft. Davon profitiert vor allem die Kanzlerin.
Kommentar von Gregor Peter Schmitz

SPD Schulz hat das Thema verfehlt, schon wieder

Premium
Martin Schulz will Atomwaffen verbannen und das Land sozial gerechter machen. Aber er findet kein Thema, das die Bürger umtreibt.
Kommentar von Gregor Peter Schmitz

Harvard Business School Die Eintrittskarte in die Welt der Mächtigen und Reichen

Die Harvard Business School gilt als eine der besten Elite-Unis der Welt: Ihre Absolventen leiten Investmentbanken und beraten US-Präsidenten. Nun wird wieder diskutiert: Ist sie an allen Kapitalismus-Übeln schuld?
von Gregor Peter Schmitz

US-Präsident Lasst Donald bloß nicht alleine!

Konzernchefs wollen Trump wegen dessen Rechtsruck nicht mehr beraten. Klingt erst mal gut – aber ist es auch gut für die Welt?
Kommentar von Gregor Peter Schmitz

Donald Trump Es gibt kein Leben nach Trump

Premium
Die US-Republikaner denken offen über einen Nachfolger für Trump nach. Aber sie sind naiv zu glauben, sein Einfluss sei begrenzbar.
Kommentar von Gregor Peter Schmitz
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10