WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelsstreit US-Regierung plant Zollerhöhungen für chinesische Autos

US-Regierung will Zölle für chinesische Autos erhöhen Quelle: dpa

Im Handelsstreit mit den USA hatte China die Zölle auf importierte Autos von 25 auf 40 Prozent heraufgesetzt. Nun wollen die USA gleichziehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die USA loten nach Angaben ihres Handelsbeauftragten Robert Lighthizer Möglichkeiten aus, Zölle auf chinesische Fahrzeuge zu erhöhen. Die USA wollten mit den von China erhobenen 40 Prozent auf importierte Autos gleichziehen, teilte Lighthizer am Mittwoch mit. US-Präsident Donald Trump habe ihn mit der Prüfung beauftragt. Im Handelsstreit mit den USA hat China die Zölle auf importierte Autos um 25 auf nun 40 Prozent heraufgesetzt, für alle anderen Länder dagegen um 15 Prozent gesenkt. Die USA haben ursprünglich 2,5 Prozent erhoben und dies um 25 Prozent erhöht.

Trump nahm erst am Mittwoch die Autoindustrie erneut ins Visier. Er kündigte an, Sonderzölle auf die Einfuhr von Fahrzeugen aus dem Ausland zu prüfen. Auslöser war die Ankündigung von General Motors, in Nordamerika Tausende Arbeitsplätze abbauen zu wollen. Dies zeige das Ungleichgewicht im Handel zulasten seines Landes, twitterte Trump. Am Dienstag hatte Trump erneut damit gedroht, die bereits verhängten Strafzölle auf chinesische Waren insgesamt zu erhöhen. Die Zölle dürften eine wichtige Rolle beim G20-Treffen ab Freitag spielen, wenn die Staats- und Regierungschefs im argentinischen Buenos Aires zusammenkommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%