WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Personalie Trumps Nordkorea-Beauftragter Biegun soll Vize-Außenminister werden

US-Präsident Donald Trump hat seinen bisherigen Nordkorea-Experten Stephen Biegun als neuen Vize-Außenminister vorgeschlagen. Seine Wahl gilt als gesichert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Biegun ist bereits seit August 2018 Nordkorea-Beauftragter der US-Regierung Quelle: AP

US-Präsident Donald Trump hat seinen Nordkorea-Beauftragten Stephen Biegun für den Posten des stellvertretenden Außenministers vorgeschlagen. Die Nominierung vom Donnerstagabend (Ortszeit) muss noch vom Senat bestätigt werden. Dort haben Trumps Republikaner eine komfortable Mehrheit. Bieguns Nominierung dürfte daher gesichert sein. Er würde damit John Sullivan nachfolgen, der als Botschafter nach Russland wechseln soll.

US-Medien berichteten, Biegun solle sich auch in seiner neuen Rolle weiter um die Gespräche zu einer nuklearen Abrüstung Nordkoreas bemühen. Biegun ist seit August 2018 Nordkorea-Beauftragter der US-Regierung. Trotz Gipfeltreffen zwischen Trump und Machthaber Kim Jong Un kann die US-Regierung jedoch kaum nachhaltige Fortschritte vorweisen. Nordkorea führt weiter Raketentests durch und arbeitet Experten zufolge auch daran, sein Atomwaffenprogramm auszubauen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%