Baden-Württemberg Grüne und CDU auf Koalitions-Kurs

Die Sondierungsgespräche sind abgeschlossen und alle Zeichen stehen auf Grün-Schwarz. Der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann gibt sich zuversichtlich, dass es zur Koalition kommt.

Nach dem Ende der Sondierungsgespräche geben sich Thomas Strobl, Winfried Kretschmann und CDU-Fraktionschef Guido Wolf optimistisch, dass es zur Koalition kommt. Quelle: dpa

Grüne und CDU in Baden-Württemberg nehmen Kurs auf eine Koalition. Ministerpräsident Winfried Kretschmann äußerte sich nach Abschluss der Sondierungsgespräche am Dienstag in Stuttgart zuversichtlich über die Chance zur Bildung einer Koalition mit der CDU unter seiner Führung. Jede Partei müsse sich in ihrem Markenkern wiederfinden können, sagte der Grünen-Politiker und ergänzte: "Und ich denke, das ist auch machbar." Der CDU-Spitzenkandidat und Landtagsfraktionsvorsitzende Guido Wolf sprach von einem gelungenen weiteren Schritt der Vertrauensbildung.

Der CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl betonte, Grün-Schwarz werde keine Fortsetzung der abgewählten grün-roten Landesregierung: "Wir wollen schon eigene Akzente in einer solchen Verbindung setzen." Die Entscheidung über die Aufnahme von Verhandlungen über eine Kiwi-Koalition - so genannt wegen des grünen Fruchtfleisches und den schwarzen Kernen - trifft am Mittwochabend die CDU-Landespitze.

Ein Grün-Schwarzes Bündnis wäre eine bundesweite Premiere. Noch nie haben die Grünen eine Koalition mit der CDU auf Landesebene angeführt. Bei der Landtagswahl am 13. März hatten die Grünen deutlich auf 30,3 Prozent zugelegt, während die CDU in ihrem Stammland auf 27 Prozent abgestürzt war. Für eine Fortsetzung der grün-roten Koalition reicht es nach starken Verlusten der SPD nicht mehr. Gegen eine rechnerisch auch mögliche Ampel-Koalition mit Grünen und SPD sperrt sich die FDP.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%