WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

„Müssen endlich wieder festlegen, wofür die CDU steht“ Unions-Mittelstandschef unterstützt Röttgens Forderung nach neuem CDU-Profil

Exklusiv
Unions-Mittelstandschef Carsten Linnemann. Quelle: obs

Carsten Linnemann, der Chef der CDU-Mittelständler, unterstützt die Forderung des Parteivorsitzkandidaten Norbert Röttgen nach einer inhaltlichen Erneuerung der Partei.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Chef der CDU-Mittelständler hat die Forderung des Parteivorsitzkandidaten Norbert Röttgen nach inhaltlicher Erneuerung der Partei unterstützt. Carsten Linnemann, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), sagte der WirtschaftsWoche, die Zeit dränge, sich für die Zeit nach Kanzlerin Angela Merkel neu zu positionieren. „Für jede künftige Koalition – egal ob mit den Grünen – gilt: Wir müssen endlich unser Profil schärfen und wieder festlegen, wofür die CDU steht. Da hat Norbert Röttgen recht. Das ist unser Hauptproblem.“

Auch CSU-Chef Markus Söder hatte gewarnt, die Union sei weder taktisch noch inhaltlich darauf vorbereitet, bei möglichen Koalitionsverhandlungen auf erstarkte Grüne zu treffen.

Bundestagsfraktionsvize Linnemann wollte keinen der Anwärter auf den frei werdenden CDU-Vorsitz favorisieren. Linnemann sagte in der WirtschaftsWoche, dass eine mögliche Bundeskoalition mit der Ökopartei je nach Führungsspitze und Thema einfacher oder schwerer zu erreichen sei. „Bei Steuern und Energie könnte es im Bund mit den Grünen schwieriger werden“, sagte Wirtschaftspolitiker Linnemann. „Beim Arbeitsmarkt und in der Sozialpolitik finden wir schnell zusammen.“

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%