WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

SPD-Vize Olaf Scholz lässt Wechsel nach Berlin offen

Exklusiv
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz. Quelle: dpa

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) schließt einen Wechsel ins künftige Bundeskabinett nicht aus.

Auf die Frage, ob er Bundesfinanzminister einer großen Koalition werden könnte, antwortete Scholz im Interview mit der WirtschaftsWoche: „Sie sollten wissen, dass ich sehr gerne Hamburger Bürgermeister bin. Wir stehen am Anfang der Koalitionsverhandlungen, und es wird schwer genug, sie zu einem guten Ende zu führen. Wer sich jetzt mit Kabinettslisten beschäftigt, handelt nicht seriös. Uns interessiert jetzt nicht, wer was wird.“

In SPD-Kreisen gilt der Partei-Vize als Top-Kandidat für das Finanzministerium, falls die Sozialdemokraten das Ressort für sich beanspruchen sollten. In den Koalitionsverhandlungen führt Scholz bereits das SPD-Team an, das über Steuerpolitik und Finanzen berät.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%