WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Arbeitsplatzabbau

Eine Verringerung des Personals ist eine Maßnahme, um unternehmerische Probleme zu überwinden. Das muss nicht zwangsläufig durch Massenentlassung umgesetzt werden, sondern kann auch durch natürliche Fluktuation geschehen. Trotz alledem ist ein Arbeitsplatzabbau häufig mit Unverständnis gegenüber dem Arbeitgeber behaftet.

Mehr anzeigen

Autobranche Daimler will deutlich mehr Stellen streichen als bisher bekannt

Bisher war von bis zu 15.000 Entlassungen die Rede, nun kündigt die Daimler-Spitze noch mehr Streichungen an. Doch die genaue Zahl steht noch aus.

Airline Harte Personalverhandlungen bei Lufthansa gehen weiter

Lufthansa und Verdi haben ihre Gespräche für das Bodenpersonal auf die kommende Woche vertagt. Es geht um die Ausgestaltung des Kündigungsschutzes.

Verlag Springer bündelt Redaktion und Verlag von „Bild“ und „Welt“

„Bild“-Chef Reichelt und „Welt“-Chef Poschardt werden Sprecher der jeweiligen Geschäftsführung. Redaktion und Vermarktung sollen klar getrennt bleiben.

Übernahme der Zugsparte Alstom-Bombardier: IG Metall fordert Beschäftigungssicherung

Exklusiv
Die IG Metall fordert angesichts der geplanten Übernahme der Zugsparte von Bombardier durch Alstom und dem Verkauf einzelner Geschäftsteile eine „langfristige Standort- und Beschäftigungssicherung für Bombardier“.
von Andreas Macho und Christian Schlesiger

Autozulieferer Continental-Chef Degenhart warnt vor „sehr schwierigem dritten Quartal“

Conti-Chef Elmar Degenhart sieht zwar steigende Bauzahlen für Autos. Dennoch werde der Umsatz im dritten Quartal deutlich unter dem Vorjahr liegen.

Personalrochade Matthias Gründlers überraschende Rückkehr zu VW

Matthias Gründler ist bei Volkswagen kein Unbekannter. Vor zwei Jahren verließ er Knall auf Fall die Nutzfahrzeug-Tochter Traton, deren Finanzchef er war. Aus persönlichen Gründen, wie es hieß. Nun holt ihn VW zurück.

Jeans-Hersteller Levi's schreibt rote Zahlen und streicht Hunderte Jobs

Der Umsatz des Konzerns ist im zweiten Quartal um 62 Prozent eingebrochen, unterm Strich steht ein hoher Verlust. Levi Strauss will nun 700 Bürojobs streichen.

Ineos Briten wollen in Daimler-Fabrik in Hambach Geländewagen bauen

Daimler will seine Smart-Fabrik in Frankreich verkaufen. Nun hat der Petrochemiekonzern Ineos sein Interesse angemeldet – und könnte dort Geländewagen bauen.

Airline Lufthansa streicht Stellen in Verwaltung und Führungsetagen

Die Anzahl der Führungskräfte soll konzernweit reduziert werden. Das Unternehmen will betriebsbedingte Kündigungen nach Möglichkeit vermeiden.

Airbus-Tochter 2800 Stellen bei Premium Aerotec in Deutschland bedroht

Seit Jahren gibt es bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec Unruhe. Nun schlägt der Einbruch in der internationalen Luftfahrt durch die Coronakrise durch. Fast alle deutschen Werke sind betroffen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns