WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Arbeitsplatzabbau

Eine Verringerung des Personals ist eine Maßnahme, um unternehmerische Probleme zu überwinden. Das muss nicht zwangsläufig durch Massenentlassung umgesetzt werden, sondern kann auch durch natürliche Fluktuation geschehen. Trotz alledem ist ein Arbeitsplatzabbau häufig mit Unverständnis gegenüber dem Arbeitgeber behaftet.

Mehr anzeigen

US-Autobauer Ford steht in Europa vor einer ungewissen Zukunft

Ford steht vor einer Neuaufstellung und will die Kosten senken. Europa könnte der Sparhammer mit Wucht treffen – hier läuft es besonders schlecht.

Eine Million Autos Volkswagen will Produktion in Wolfsburg massiv hochfahren

Die Volkswagen-Kernmarke VW soll künftig deutlich effizienter Autos bauen. Dafür sollen etwa in Wolfsburg die Produktionszahlen massiv steigen.

Autozulieferer Schlichtung bei Neue Halberg Guss vertagt

Die Beschäftigten des Zulieferers streiken für höhere Abfindungen, falls sie entlassen werden. Schlichtungsgespräche sind geplant – wurden jedoch erneut vertragt.

Netzwerkausrüster Ericsson stellt wegen 5G-Nachfrage neue Mitarbeiter in USA ein

Die USA spielen beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G eine Spitzenrolle. Davon will auch Netzwerkausrüster Ericsson profitieren

Autobauer Opel-Beschäftigte stimmen Sanierungsvertrag zu

96 Prozent der Teilnehmer stimmen dem Tarifvertrag zu. Er sieht den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen bis 2023 vor.

Verkauf an Jifeng Großaktionär Hastor löst sich von Grammer

Die Investorenfamilie Hastor steigt bei Grammer aus und verkauft ihre Anteile an den Autozulieferer Jifeng. Eigentümerfamilie Wang hält nun mehr als zwei Drittel der Anteile an dem bayerischen Autozulieferer.

OFR US-Regierung baut Kapazitäten bei Finanzmarkt-Aufsicht ab

Die Trump-Regierung will das OFR, ein Büro zur Überwachung der Finanzstabilität, verkleinern. Der US-Präsident geht damit einem Wahlversprechen nach.

1,2 Millionen freie Jobs „Die Personalnachfrage ist deutlich gewachsen“

Die Zahl der offenen Stellen ist im vergangenen Quartal in der Bundesrepublik auf ein Rekordhoch von 1,214 Millionen gestiegen, meldet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

T-Systems und T-Mobile US Die zwei großen Baustellen der Telekom

Die Telekom-Gewerkschafter laufen sich warm für einen Protest gegen den geplanten Stellenabbau bei T-Systems. Ein Teilverkauf der Sparte wird wahrscheinlicher. Aber nicht nur dort hat die Telekom Probleme.

Zalando, Post, Beiersdorf Die Quartalszahlen des Tages

Bei der Deutschen Post hat eine Kostenexplosion im Brief- und Paketgeschäft den Gewinn deutlich geschmälert, die Commerzbank senkt den Ausblick und Uniper schreibt Verlust. Ein Überblick über die Quartalszahlen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns