WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bayer

Der Pharmakonzern, der 1897 ASS, den Wirkstoff von Aspirin, synthetisierte, entwickelt heute Medikamente und Pflanzenschutzmittel. Im Jahr 2018 übernahm das Unternehmen aus Leverkusen den US-Konzern Monsanto.

Mehr anzeigen

Hauptversammlungen Der wachsende Einfluss der Stimmrechtsberater

Unternehmenslenker zittern um die Gunst der Aktionäre, denn auf Hauptversammlungen wackeln immer öfter die Mehrheiten. Der Grund liegt im wachsenden Einfluss von Beratern, auf deren Urteil viele Aktionäre vertrauen.

Riedls Dax-Radar Favoriten für den nächsten Kursanstieg

Die Entwicklung führender Einzelaktien wie Daimler, Allianz und SAP spricht dafür, dass der Dax seine Frühjahrsrally fortsetzt. Nächste Ziele liegen um 12.500 Punkte. Doch vorübergehende Rücksetzer sind möglich.
Kolumne von Anton Riedl

Jubiläumsausgabe: 4 Jahre Börsenwoche Dividenden: Dax-Unternehmen leben über ihre Verhältnisse

Premium
Deutsche Unternehmen schütten dieses Jahr mehr aus als je zuvor. Dabei sind die Gewinne schon 2018 rückläufig gewesen – und eine Trendwende ist nicht erkennbar.
von Hauke Reimer

Abwertungen verschleppt Die größten Blender im Dax

Premium
Dax-Konzerne verschleiern ihre Ertragslage und verschleppen nötige Abwertungen. Wie Bayer, Fresenius, Adidas und viele andere ihre Zahlen aufpolieren – und wem Anleger noch trauen können.
von Christof Schürmann

Stellenabbau Bayer will 4500 Stellen in Deutschland streichen

Vor einigen Monaten hat der Bayer-Konzern angekündigt, weltweit 12.000 Stellen abzubauen. Nun heißt es in Medienberichten, die sich auf Unternehmenskreise berufen, dass in Deutschland bis zu 4500 Jobs wegfallen könnten.

Riedls Dax-Radar Starke Börsen in wackligen Zeiten

Negative Zinsen, das Theater um den Brexit und das Zittern um China schrecken die Aktienmärkte nicht. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Kurse nach einigen Wochen Korrektur wieder nach oben drehen.
Kolumne von Anton Riedl

Glyphosat-Prozess Bayer muss 80 Millionen Dollar zahlen

Der teure US-Zukauf Monsanto wird für Bayer zum immer größeren Risiko. Wegen ihres umstrittenen Unkrautvernichters Roundup wurde die Tochter nun zu hohem Schadenersatz verurteilt. Bayer will das nicht akzeptieren.

Schadenersatz-Urteil Bayer hätte das Glyphosat-Desaster stoppen können

Premium
Bayer wurde im US-Glyphosat-Prozess zu 80 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. Schon vor der Monsanto-Übernahme deuteten sich Klagen wegen möglicher Krebsrisiken an. Manager warnten – der Konzern kaufte trotzdem.
von Jürgen Salz und Julian Heißler

Top-Medikament Bayer legt Rechtsstreit wegen Xarelto mit Vergleich bei

Bayer will für die Beilegung von rund 25 000 Klagen im Zusammenhang mit seinem Blutdrucksenker Xarelto tief in die Tasche greifen.

Glyphosat-Verfahren Wie Bayer mit seiner Prozess-Strategie vorerst scheiterte

Premium
Das Bayer-Mittel Roundup sei ein „wesentlicher Faktor“ für die Krebserkrankung des Klägers Ed Hardeman, befand ein Gericht in San Francisco. Ein schwerer Rückschlag für Bayer. Dabei hatte alles ganz gut angefangen.
von Jürgen Salz
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns