Themenschwerpunkt

Deutsche Bundesbank

Die deutsche Zentralbank ist vor allem für eine stabile Geldpolitik verantwortlich. Auch Bargeldversorgung und Bankenaufsicht gehören zu ihren Aufgaben.

Mehr anzeigen

Regierungskrise Wie Merkels Machtverlust der Wirtschaft schadet

Premium
Müde, mutlos, Merkel: Die Kanzlerin ist so angeschlagen wie nie. Dabei verlangen die Krisen in Deutschland, Europa und der Welt eine tatkräftige Regierungschefin. Der wirtschaftliche Schaden ist jetzt schon immens.
von Benedikt Becker, Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder, Cordula Tutt und Silke Wettach

Deutschland verdiente 2,9 Milliarden Euro Wo stecken die Zinsen aus der Griechenland-Hilfe?

Deutschland, Zahlmeister Europas? Diesen Eindruck stellen die Grünen in Frage. Von der Griechenland-Hilfe habe der Bundeshaushalt auch profitiert. Zumindest hat er 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient.

Konjunktur Schlecht gewappnet für den Abschwung

Premium
Der Protektionismus steigt, die Signale für einen globalen Abschwung häufen sich. Wie krisenfest sind die großen Wirtschaftsnationen, wenn die nächste Rezession kommt?
von Bert Losse, Lea Deuber und Martin Fritz

Europäische Lösung gesucht Der Preis für Merkels Asyl-Position

Angela Merkel verliert mit ihrer Ablehnung von Zurückweisungen nicht nur den Rückhalt in der Bevölkerung. Deutschland gerät in eine schwache Verhandlungsposition gegenüber den EU-Partnern.
von Ferdinand Knauß

Währungshüter Bundesbank lehnt höheres Inflationsziel ab

Die Bundesbank sieht Überlegungen skeptisch, das von vielen Notenbanken angestrebte Inflationsziel von etwa zwei Prozent zugunsten einer höheren Marke aufzugeben. Ein Grund: die deutsche Inflationsangst.

Essay Nachruf auf die neoliberale Globalisierung

Premium
Staaten haben Unternehmen jahrzehntelang zu Investitionen eingeladen – das Ergebnis ist katastrophal. Die Konzerne bereichern mit gehortetem Kapital nur die Anteilseigner. Eine Anklage und Einladung zum Widerspruch.
Gastbeitrag von Heiner Flassbeck

Arbeitgeberranking 2018 In diesen Unternehmen wollen junge Talente arbeiten

Allen Dieselkrisen zum Trotz: Für viele Uni-Absolventen sind die Autohersteller noch immer die beliebtesten Arbeitgeber, zeigt ein exklusives Ranking. Wer außerdem gut abschneidet.
von Jan Guldner

Konjunktur Deutsche Industrie erzielt Job-Rekord

Die deutsche Industrie beschäftigt so viele Menschen wie seit mehr als 13 Jahren nicht mehr. Der Handelsstreit mit den USA drückt aber die Stimmung.

Konjunktur Bundesbank senkt Wachstumsprognose für dieses Jahr deutlich

Die deutsche Wirtschaft wird weiter wachsen – 2018 soll das Bruttoinlandsprodukt um 2,0 Prozent ansteigen. Doch das ist weniger als bislang angenommen.

Deutsche Wirtschaft Bundesbank senkt Wachstumsprognose für 2018

Die Hochkonjunktur in Deutschland setzt sich nach Einschätzung der Bundesbank fort, verliert aber etwas an Tempo. Etwas zuversichtlicher als zuletzt ist die Notenbank hingegen für die kommenden zwei Jahre.
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.
Folgen Sie uns