WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Bundesbank

Die deutsche Zentralbank ist vor allem für eine stabile Geldpolitik verantwortlich. Auch Bargeldversorgung und Bankenaufsicht gehören zu ihren Aufgaben.

Mehr anzeigen

Inflationsvorbote Erzeugerpreise mit stärkstem Anstieg seit 2008 – Plus von 7,2 Prozent

Deutsche Produzenten erhöhen ihre Preise so stark wie seit Oktober 2008 nicht mehr. Ein Teil des Anstiegs dürfte auch in der Breite beim Verbraucher ankommen.

Altersvorsorge Riester: Das Ende einer Hassliebe

Premium
Die Fondsgesellschaft DWS stellt das Riestergeschäft ein. Kein Wunder: Von der einst beliebten Altersvorsorge sind viele Sparer enttäuscht und fragen sich nur: Wie komme ich da raus? Zeit für eine schonungslose Analyse.
von Niklas Hoyer

Wirtschaftsgeschichte Kommt jetzt die Große Inflation wie in den Siebzigerjahren?

Weltweit steigen die Preise. Noch hoffen die Zentralbanken, die Inflation im Griff zu haben. Doch das könnte sich als Trugschluss erweisen, wie ein Blick in die Wirtschaftsgeschichte zeigt.
von Malte Fischer und Tina Zeinlinger

BörsenWoche 312 Wohin der Inflationsschub führt

Premium
Die Preise heizen sich auf, die Börse aber lässt das kalt. Vermieter schauen in die Röhre.
von Christof Schürmann

Preissteigerung Sparkassen-Finanzgruppe ruft EZB zu Wachsamkeit auf

Die EZB muss Risiken einer zu frühen Straffung der Geldpolitik gegen die einer zu späten abwägen. Sollte die Inflation weiter deutlich steigen, muss die EZB laut der Finanzgruppe handeln.

Schätzung des Statistischen Bundesamts Inflationsrate: Höchster Wert seit 2011

Die Inflation in Deutschland kennt derzeit nur eine Richtung: nach oben. Verbraucher spüren die steigenden Preise vor allem an der Zapfsäule und bei der Heizölbestellung. Für 2022 machen Volkswirte jedoch Hoffnung.

Nachhaltigkeit EZB-Direktorin will Ankäufe von Firmenanleihen „grüner“ ausrichten

Derzeit erwirbt die EZB Firmenanleihen nach dem Prinzip der Marktneutralität. Künftig sollen klimafreundliche Unternehmen stärker berücksichtigt werden.

Zahlungsverkehr Bundesbank-Vorstand: Wirkung von Obergrenze für Barzahlungen fraglich

Mit einer Obergrenze für Barzahlungen möchte die EU-Kommission Geldwäsche erschweren. Die deutsche Bundesbank reagiert mit Kritik auf das Vorhaben.

Konjunktur Bundesbank erwartet „starken Aufschwung“ in Deutschland

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen stimmen die Bundesbank zuversichtlich. Für 2022 werde bereits ein Wachstum von 5,2 Prozent erwartet.

„Gesunde Euroländer in der Haftungsfalle“ Target-Schulden: Ökonom Sinn fordert Tilgung durch Goldbestände Südeuropas

Exklusiv
Hans-Werner Sinn fordert eine Reform des Target-2-Verrechnungssystems der Notenbanken in der Eurozone. Wie diese für ihn aussehen müsste und in welcher Höhe Targetsalden akzeptabel wären.
von Bert Losse
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 18.06.2021

Chinas E-Autobauer greifen an

Mächtige Technologieführer attackieren VW, Daimler und Co. jetzt in Europa – mit viel Kapital und neuen Vertriebsmethoden.

Folgen Sie uns