WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Bundesbank

Die deutsche Zentralbank ist vor allem für eine stabile Geldpolitik verantwortlich. Auch Bargeldversorgung und Bankenaufsicht gehören zu ihren Aufgaben.

Mehr anzeigen

Ifo-Geschäftsklimaindex Firmenchefs blicken überraschend optimistisch in die Zukunft – trotz Coronavirus

Die deutsche Wirtschaft zeigt sich wenig unbeeindruckt vom Coronavirus. Entgegen der Prognosen steigt der Ifo-Geschäftsklimaindex um 0,1 Prozentpunkte.

Steigende Pensionslasten, unfaire Steuern Mittelstandsfalle Nullzins

Premium
Wegen der Niedrigzinsen müssen Firmen immer mehr für Betriebsrenten zurücklegen. Der Fiskus aber ignoriert die hohen Lasten, Unternehmen zahlen so um 50 Milliarden Euro zu hohe Steuern. Das geht an die Substanz.
von Christof Schürmann

Deutlicher Anstieg 950 Millionen Euro für Beschäftigte insolventer Unternehmen

Exklusiv
Weil die Konjunktur schwächelt, rechnet die Bundesagentur für Arbeit mit mehr Pleitefällen und geht von einen deutlichen Anstieg der Insolvenzgeldzahlungen für 2020 aus.
von Henryk Hielscher

Konjunkturerwartungen Coronavirus drückt den ZEW-Index

Der Rückgang fällt unerwartet kräftig aus – besonders im Exportbereich. Ökonomen erwarten eine wirtschaftliche Erholung erst ab dem zweiten Halbjahr.

Denkfabrik Vorsicht vor dem digitalen Euro!

Premium
Die EZB erwägt, digitales Zentralbankgeld einzuführen. Das ist ein riskanter Plan – und sollte nur unter strengen Bedingungen erlaubt werden.
Gastbeitrag von Jörg Krämer

Bundesbank-Bericht Immobilienboom hält an – aber Kaufpreise steigen etwas weniger rasant

Die Immobilienpreise in deutschen Städten wachsen weiterhin – jedoch langsamer als zuvor. Besonders Mieten nehmen mit einer besonders niedrigen Rate zu.

„Sorgen über mögliche Folgen“ Bundesbank: Coronavirus dürfte deutsche Exporte dämpfen

Chinas weiter andauernde Coronavirus-Epidemie beschäftigt Menschen und Unternehmen weltweit. Peking verschiebt seinen Volkskongress. Die Bundesbank erwartet „Lieferengpässe“ und einen Rückgang bei deutschen Exporten.

Staatshaushalt Bundesbank: Staatlicher Überschuss geht im laufenden Jahr zurück

Der Staat spart vermehrt Zinskosten ein und führe einen lockeren Fiskalkurs. Das senkt nach Ansicht der Bundesbank den Überschuss des Staatshaushaltes.

Große Nachfrage bei Händlern und Juwelieren Der neue Goldrausch

Was haben Nullzinspolitik und Hochzeitsboom gemeinsam? Beides befördert das Geschäft mit dem Gold. Das glänzende Edelmetall ist gefragt wie lange nicht mehr – ob als Krügerrand oder Verlobungsring.

Nach elf Jahren Boom 5 Gründe dafür, dass die Immobilienblase jetzt (noch) nicht platzt

Häuser und Wohnungen haben sich in den deutschen Städten massiv verteuert. Viele rechnen jetzt mit einer Wende. Das dürfte zu früh sein: Fünf Gründe für weiter steigende Preise.
von Niklas Hoyer
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns