WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine nationale Förderbank. Die Bank fördert Existenzgründungen, gewährt Investitionskredite an Unternehmen und finanziert Infrastrukturprojekte und Wohnungsbau. Als öffentlich-rechtliche Förderbank unterstützt die KfW auch Umwelt- und Klimaschutzprojekte.

Mehr anzeigen

Womöglich bis zum Jahresende Thyssenkrupp verlängert Kurzarbeit

Exklusiv
Derzeit sind rund 30.000 Thyssenkrupp-Beschäftigte bis Ende Juli in Kurzarbeit. Nun verlängert der Konzern die Maßnahme. Der Umfang soll aber abnehmen.
von Angela Hennersdorf

Kreditverhandlungen Banken in Deutschland erhöhen für Firmen die Kredithürden

Die KfW stellt in ihrem vierteljährlichen Barometer fest: Die Banken bei Kreditverhandlungen mit Unternehmen durch die Coronakrise restriktiver.

Schrumpfkurs wird fortgesetzt Lufthansa streicht Jobs in Verwaltung und Führung

Bei der Lufthansa kreist erneut der Rotstift: 1000 Stellen in der Verwaltung sollen wegfallen. Auch in der Chefetage wird gekürzt.

Staatshilfe Bundesrepublik jetzt größter Anteilseigner bei Lufthansa

Die Beteiligung ist Teil des neun Milliarden Euro schweren Rettungspakets, zu dem noch ein KfW-Kredit und eine verzinsliche stille Einlage gehören.

Rettungspaket Erste Staats-Milliarde bei Lufthansa eingetroffen

Die erste Tranche des KfW-Kredits sei am Samstag bei der Lufthansa angekommen, so der Konzern. Lufthansa-Chef Spohr kündigt unterdessen neue Investitionen an.

Förderbank KfW muss weniger Geld am Kapitalmarkt aufnehmen

Die KfW senkt das Volumen der geplanten Anleiheemissionen um zehn Milliarden auf 65 Milliarden Euro. Stattdessen nutzt sie eine Alternative.

Fraport-Chef „Ohne Unterstützung droht diversen Flughäfen das Ende“

Premium
Fraport-Chef Schulte hat trotz der Forderung nach Gebührensenkungen ein gutes Verhältnis zu Lufthansa, fordert eine Verlängerung der Kurzarbeit bis Sommer 2022 und befürchtet Insolvenzen bei deutschen Flughäfen.
Interview von Rüdiger Kiani-Kreß

KfW-Auswertung Zahl der Existenzgründungen steigt erstmals seit fünf Jahren

Im vergangen Jahr haben wieder mehr Menschen den Weg in die Selbstständigkeit gewagt. Corona könnte diesen Trend stoppen, macht aber auch Hoffnung.

Thüringen Bodo Ramelow fordert Geld für Mittelständler

Exklusiv
Vielen Mittelständlern droht der Untergang, warnt Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Corona bringe sie in absolute Existenznot. Deshalb seien dringend weitere Hilfen konkret für den Mittelstand vonnöten.
von Cordula Tutt

Bei 80 Prozent wird das Geld knapp Airbus' Notstand bringt Zulieferer in Bedrängnis

Premium
Die aktuelle Produktionskürzung bei Airbus ist wohl nicht die letzte. Während der Konzern dank Staatshilfe sicher überleben kann, droht vor allem mittelständischen Zulieferern die Pleite. Ein Unternehmer berichtet.
von Rüdiger Kiani-Kreß
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns