WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Landwirtschaft

Der landwirtschaftliche Wirtschaftszweig ist einer der ältesten Wirtschaftsbereiche, verliert jedoch besonders in reichen Ländern zunehmend an Bedeutung.

Mehr anzeigen

Schlechte Ernte Kartoffelpreise um mehr als die Hälfte gestiegen

Wegen der langen Dürre im Sommer gab es bei der Kartoffelernte extreme Einbußen. Das bekommen nun auch die Verbraucher zu spüren. Um mehr als die Hälfte haben die Preise für Kartoffeln zugelegt.

Zu Gast im Bundestag Macron wirbt für mehr Aufgaben und Einfluss der EU

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bei seinem Besuch in Deutschland vor dem deutschen Bundestag für mehr Souveränität für die europäische Gemeinschaft geworben.

Recombinetics US-Firma treibt Gentechnik in der Viehzucht voran

Eingriffe in das Erbgut von Tieren stoßen immer wieder auf Skepsis. Umso mehr, wenn die manipulierten Lebewesen am Ende auf dem Teller landen sollen. Eine US-Firma will die Technik nun aber salonfähig machen.

Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof „Deutschland braucht den Druck des Europäischen Gerichtshofes“

Juliane Kokott, Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof, spricht über den Vertrauensverlust vieler Europäer, die Ausputzer-Funktion ihres Gerichts – und kritisiert den mangelhaften Rechtsstaat in Bayern.
Interview von Simon Book

Glyphosat Erneuter Prozess gegen Bayer-Tochter Monsanto

Seit ein Gericht im August Glyphosat für die Krebserkrankung eines Klägers verantwortlich gemacht hatte, brach die Aktie des Herstellers Bayer ein. Nun soll in den USA ein neuer Prozess folgen.

Minus 35 Prozent EU stimmt für schärfere CO2-Ziele für Lkw

Trotz der harschen Kritik von Konzernvorständen und Betriebsräten will die EU den Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid (CO2) um ein Drittel senken. Das entschieden die Abgeordneten in Straßburg am Mittwoch.

Digitalstrategie Nicht mehr als ein Anfang

Premium
Die Bundesregierung hat jetzt einen Plan für das Megathema künstliche Intelligenz. Doch die vollmundige Strategie alleine sichert noch keinen Erfolg.
Kommentar von Sophie Crocoll

Brauer kündigen an Schlechte Ernte macht das Bier teurer

Seit Jahren zeigt sich laut den Brauern, dass Bier bei den Jüngeren nicht mehr so gut ankomme. Nun wird das Alkohol-Getränk aus Hopfen und Malz auch noch teurer. Grund ist die schlechte Ernte in diesem Jahr.

„In ihrer Existenz bedroht“ CO2-Pläne der EU versetzen Lkw-Bauer in Aufruhr

Die EU-Pläne für den CO2-Ausstoß von Lastwagen sind ehrgeizig. Ein Spiel mit dem Schicksal Zehntausender Arbeitnehmer, sagen Betriebsräte. Denn wer soll Lastwagen mit sieben Tonnen schweren Batterien kaufen?

Rohstoff-Studie Wer nicht absichert, der spekuliert

Premium Exklusiv
Unternehmen sind in Sorge vor steigenden Rohstoffpreisen durch Handelskriege. Trotzdem ergreifen nur wenige geeignete Gegenmaßnahmen zur Absicherung.
von Frank Doll
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns