WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ludwigshafen

Die deutsche Stadt am Rhein ist die größte Stadt der Pfalz und gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Der Chemiekonzern BASF hat seinen Sitz in Ludwigshafen.

Mehr anzeigen

Städteranking 2021 Das sind die besten Städte für Familien

Kitas, Ärzte, Sicherheit: Das Städteranking der WirtschaftsWoche sagt, wie die deutschen Großstädte bei für Familien wichtigen Indikatoren abschneiden.
von Anja Holtschneider

Zwei Chefs an der Spitze Funktioniert die Doppelspitze etwa doch nicht?

Die Doppelspitze steht in der Kritik: Bei den Grünen soll es hinter den Kulissen brodeln, in der Wirtschaft kommt sie zumindest ganz oben so gut wie nie zum Einsatz. Das ließe sich ändern: mit besserer Vorbereitung.
von Dominik Reintjes

Städteranking 2021 Deutschlands Provinzstädte hängen (fast) alle ab

Der große Städtetest 2021: 71 Kommunen, 105 Kriterien. Wie Ihre Stadt abschneidet bei Jobs, Immobilien, Lebensqualität – und warum Provinzzentren im Kommen sind.
von Bert Losse, Sophie Crocoll und Anja Holtschneider

BASF-Vorstandschef Martin Brudermüller „Kein vergleichbares Chemieunternehmen ist konsequenter“

BASF-Chef Martin Brudermüller macht den weltweit größten Chemiekonzern fit für die Klimawende. Dafür gibt es sogar etwas Lob von Greenpeace.
von Jürgen Salz

3G in Unternehmen Was Firmen sich alles einfallen lassen, um doch rauszufinden, wer geimpft ist

Nach einer Vorlage der Ampelkoalition könnte in vielen Unternehmen bald nur noch arbeiten, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Doch auch ohne 3G-Pflicht haben Arbeitgeber die Möglichkeit, Mitarbeiter zu schützen.
von Jan Guldner

Top-Investoren am runden Tisch Die Aktien der Börsenprofis

Fünf Top-Geldmanager über grüne Investments, Inflationsschutz, Zinsen – und ihre Favoriten für 2022 sowie den besonderen Reiz von Technologiewerten, Bitcoin, Gold und CO2-Zertifikaten.
von Hauke Reimer und Heike Schwerdtfeger

Pekings harter Kurs Die China-Falle

Dax-Konzerne sind vom chinesischen Markt abhängig wie nie. Jetzt zwingt Peking sie zu immer mehr Wertschöpfung im Inland – und reguliert die Wirtschaft mit ungekannter Härte. Dahinter steht ein Plan.
von Jörn Petring, Annina Reimann, Jürgen Salz, Peter Steinkirchner und Rüdiger Kiani-Kreß

Globale Mindestbesteuerung von 15 Prozent So hoch sind die Steuerquoten der Dax-Konzerne aktuell

Die G20-Finanzminister billigen die Details einer globalen Steuerreform. Vorgesehen ist eine Mindeststeuer für multinationale Konzerne in Höhe von 15 Prozent. Das hätte Folgen für die Steuerpraxis deutscher Konzerne.
von Christian Schlesiger, Stephan Knieps, Jacqueline Goebel, Peter Steinkirchner, Jürgen Salz, Andreas Macho, Karin Finkenzeller und Florian Güßgen

Energiepreise Was hilft gegen explodierende Strompreise?

Egal ob Strom, Gas oder Öl: Die Energiepreise steigen im Rekordtempo. So kann das nicht weitergehen, rufen Verbraucher und Industrie! Aber wie sonst?
von Florian Güßgen und Nele Husmann

Energiepreise Wird Energie zum Luxusgut?

Massiv steigende Preise für Gas, Öl und Strom belasten Industrie und Verbraucher. Wie eine neue Regierung gegensteuern müsste – und Anleger an dem Trend verdienen.
von Florian Güßgen, Max Haerder, Stefan Hajek, Henryk Hielscher, Nele Husmann, Michael Kroker, Bert Losse, Jürgen Salz, Cordula Tutt und Silke Wettach
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns