WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

N26

Die digitale Direktbank N26 wurde 2013 gegründet und hat sich auf die mobile Kontoführung über das Smartphone spezialisiert.

Mehr anzeigen

Smartphone-Bank N26 Boomende Bank mit begrenzter Kontrolle

Die Smartphone-Bank steigt zum Milliarden-Fintech auf und will weiter wachsen. Dabei geht das Kundenwachstum teilweise zu Lasten der Sicherheit. Die Finanzaufsicht Bafin ist alarmiert, kann aber nichts dagegen machen.
von Saskia Littmann

Berliner Fintech N26 erhält 300 Millionen Dollar – und will damit expandieren

Die Mobile Bank N26 hat von Investoren eine Rekordsumme eingesammelt und wird nun mit 2,7 Milliarden Dollar bewertet. Damit stößt das Berliner Fintech in neue Dimensionen vor.

Finanz-Start-ups „Fintechs werden erwachsen“

Premium
Fintechs werden die klassischen Banken nicht ablösen, aber viele etablieren sich in Nischen. Welche Angebote für Anleger und Sparer sinnvoll sind – und mit welchen Fintechaktien sie profitieren.
von Sebastian Kirsch

N26, Solarisbank, Hometogo Deutsche Finanz-Start-ups werben Milliardensumme ein

Im vergangenen Jahr haben die Finanz-Start-ups in der Bundesrepublik bei Investoren erstmals eine Summe von mehr als eine Milliarde Euro einsammeln können. Den Löwenanteil machten Firmen wie N26 oder Solarisbank aus.

McKinsey-Umfrage Direktbanken haben die zufriedensten Kunden

Banken und Sparkassen bekommen immer mehr Konkurrenz. Die nächste schlechte Nachricht für die Traditionshäuser: Direktbanken hängen sie auch bei der Kundenzufriedenheit ab.
von Stefan Reccius

Smartphone-Bezahldienst Apple Pay in Deutschland gestartet

Apple hat seinen Smartphone-Bezahldienst am Dienstag auch in Deutschland gestartet. Wird er sich im „Bargeldland“ Deutschland durchsetzen können?

Finanzmarktaufsicht Innovation braucht Kontrolle

Künstliche Intelligenz und Big Data verändern die Finanzmärkte. Technologien können uns klüger machen – oder in die nächste Finanzkrise stürzen. Die Finanzmarktaufsicht darf diesen tiefgreifenden Umbrüchen nicht...
Gastbeitrag von Danyal Bayaz

Bezahldienst Apple Pay "kommt bald" nach Deutschland

Auch in Deutschland wird Apple bald seinen eigenen Bezahldienst Apple Pay einführen und hat die nötigen Partnerbanken benannt.

Smartphone-Banken „1,5 Millionen Kunden sind eine tragfähige Basis“

Konten bei Smartphone-Banken wie N26 sind in der Regel kostenlos, die Kunden sehr preissensibel. Berater Stefan Lamprecht erklärt, wie das Geschäftsmodell trotzdem funktionieren kann.
von Saskia Littmann

Balzli direkt Geldwäsche made in Germany

Deutschland gilt seit Jahren als Paradies für Geldwäscher. Dass es selbst prominente Fintechs nicht besser machen, zeugt von skandalöser Ignoranz.
Kolumne von Beat Balzli
Seite 1 von 4
Seite 1 von 4
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Folgen Sie uns