WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Opec

Zur Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) gehören Algerien, Angola, Ecuador, Äquatorialguinea, Gabun, Iran, Irak, die Republik Kongo, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela. Der Zusammenschluss der 15 Länder hat zum Ziel, den Ölpreis nach Absprache zu kontrollieren.

Mehr anzeigen

Rohstoffe Ölpreise geben leicht nach

Derzeit notieren die Ölpreise deutlich unter ihren Anfang Juli erreichten mehrjährigen Höchstständen. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Rohstoffe Opec+ einigt sich auf höhere Ölproduktion - Ölpreise geben nach

Die Öl-Allianz wird die Produktion ab August um monatlich 400.000 Barrel steigern. Marktteilnehmer hatten mit einer solchen Entscheidung gerechnet.

Rohstoffe Ölpreise geben weiter nach – Konjunktursorgen flammen wieder auf

Belastet wurden die Ölpreise durch die sich ausbreitende Delta-Variante des Coronavirus und einen möglichen Kompromiss im Opec-Streit um Produktionsmengen.

Rohstoffe Ölpreise weiter unter Druck – Opec-Streit belastet den Markt

Ein möglicher Kompromiss im Streit der Opec um Produktionsmengen könnte bedeuten, dass die mehr Öl auf den Markt kommt. Noch ist nichts beschlossen.

Öl Opec einigt sich bei Ölförderquoten – Ölpreise geben nach

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate haben laut Agenturberichten ihren Streit um die Ölförderung beigelegt. Ein neuer Termin für ein Opec-Plus-Treffen steht noch aus.

Rohstoffe Ölpreise geben etwas nach – Lagerbestände bleiben wichtiges Thema

Fallende Lagerbestände haben den Ölpreisen zuletzt Auftrieb gegeben. Die Entwicklung der Lagerbestände könnten wieder neue Impulse liefern.

Rohstoffe Ölpreise legen leicht zu

Leichte Unterstützung erhalten die Ölpreise durch den etwas schwächeren Dollar. Dennoch notieren die Rohölpreise noch unterhalb ihrer Anfang Juli erreichten mehrjährigen Höchststände.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen setzen Rekordjagd fort – Virgin-Galactic-Aktien brechen um 14 Prozent ein

Am morgigen Dienstag beginnt an der Wall Street die neue Bilanzsaison. Anleger halten sich zurück, doch zwei Indizes schaffen neue Rekordmarken.

Rohstoffe Ölpreise geben leicht nach – Opec rechnet aber mit einem Nachfrageschub im zweiten Halbjahr

Nach Abschlägen in der vergangenen Woche notieren die Erdölpreise etwa drei Dollar unter ihren Anfang Juli erreichten mehrjährigen Höchstständen.

Deutsche Konjunktur „Es wird in diesem Monat einen weiteren Preisschub geben“

Angst vor der Delta-Variante, explodierende Preise, schwächelnde Börse, sinkende Aufträge: Wie stabil ist der Aufschwung? Die Konjunkturchefs von ifo Institut und RWI geben Antworten.
Interview von Bert Losse
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 31 vom 30.07.2021

Rente mit 68 ist erst der Anfang

Der Altersvorsorge droht der Kollaps. Vor den Wahlen mag es keiner sagen, aber: Wir werden künftig länger arbeiten müssen. Und? Viele tun es längst. Die Wirtschaft freut es.

Folgen Sie uns