WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Opec

Zur Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) gehören Algerien, Angola, Ecuador, Äquatorialguinea, Gabun, Iran, Irak, die Republik Kongo, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela. Der Zusammenschluss der 15 Länder hat zum Ziel, den Ölpreis nach Absprache zu kontrollieren.

Mehr anzeigen

Streit mit Saudi-Arabien eskaliert Katar tritt aus der Opec aus

Katar ist nicht bereit, im Streit mit Saudi-Arabien und seinen Verbündeten klein beizugeben. Jetzt sorgt das Emirat mit dem Austritt aus dem Ölkartell Opec für Aufregung.

Qatar Petroleum Katar an deutschem Flüssiggasterminal interessiert

Der weltgrößte Flüssiggas-Exporteur Qatar Petroleum spricht mit Uniper und RWE über die Beteiligung an einem LNG-Terminal in Deutschland. Das heizt die Debatte um Nord Stream 2 an.

Öl Ölpreise geben etwas nach

Der Ölmarkt startet mit schwachen Impulsen in die neue Woche. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China konnte den Preisen keinen Auftrieb geben.

Öl Ölpreise geben leicht nach

Die Aussicht auf eine schwächere Rohölnachfrage als Grund drücken den Ölpreis. Auch das schwache Wirtschaftswachstum wirkt sich negativ aus.

Öl Ölpreise geben leicht nach

Im frühen Handel kostet ein Barrel der Sorte Brent 49 Cent weniger als am Mittwoch. Die Rohölbestände der USA sind zuletzt kräftig gestiegen.

Öl Ölpreise kaum verändert

Seit Wochenbeginn haben die Preise kaum nachgegeben, auch am heutigen Mittwochmorgen hat sich der Ölpreis kaum verändert.

Öl Gewinnmitnahmen drücken Ölpreis

Nach einem spektakulären Preisanstieg in der vergangenen Woche fallen die Preise wieder etwas.

Öl Ölpreise geben leicht nach – Wachsende Ölreserven der USA belasten

Die Ölreserven in den USA sind unerwartet stark gewachsen. Die Handelsgespräche zwischen den USA und China rücken am Ölmarkt in den Fokus.

Öl Ölpreise sinken vor US-Lagerdaten

Anleger am Ölmarkt fokussieren sich auf den Handelsstreit zwischen den USA und China. Am Nachmittag stehen die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung an.

Öl Ölpreise legen etwas zu

Am Dienstagmorgen kostet ein Barrel der Sorte Brent 32 Cent mehr als am Vortag. Hoffnungen auf Fortschritte im Handelsstreit verleihen den Ölpreisen Auftrieb.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns