WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Opec

Zur Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) gehören Algerien, Angola, Ecuador, Äquatorialguinea, Gabun, Iran, Irak, die Republik Kongo, Kuwait, Libyen, Nigeria, Katar, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela. Der Zusammenschluss der 15 Länder hat zum Ziel, den Ölpreis nach Absprache zu kontrollieren.

Mehr anzeigen

Streit mit Saudi-Arabien eskaliert Katar tritt aus der Opec aus

Katar ist nicht bereit, im Streit mit Saudi-Arabien und seinen Verbündeten klein beizugeben. Jetzt sorgt das Emirat mit dem Austritt aus dem Ölkartell Opec für Aufregung.

Qatar Petroleum Katar an deutschem Flüssiggasterminal interessiert

Der weltgrößte Flüssiggas-Exporteur Qatar Petroleum spricht mit Uniper und RWE über die Beteiligung an einem LNG-Terminal in Deutschland. Das heizt die Debatte um Nord Stream 2 an.

Öl Sinkende Reserven stützen den Ölpreis

Die Entwicklung der Coronakrise belastet den Ölmarkt. Auftrieb erhielten die Ölpreise hingegen durch sinkende Lagerbestände an amerikanischen Rohöl.

Öl Aussicht auf US-Konjunkturhilfen treibt Ölpreis weiter an

Aussichten auf weitere Corona-Hilfen in den USA und Anzeichen auf eine Nachfrageerholung in Asien sorgen für Rückenwind: Der Ölpreis legt weiter zu.

Öl Nachfrageerholung in Asien – Ölpreise legen zu

In Asien ist von Nachfragerholung die Rede, in den USA ist die Zahl aktiver Bohrlöcher gefallen. Das geringere Angebot treibt die Ölpreise an.

Öl Ölpreise sinken leicht nach starken Vortagesgewinnen

Ein zähes Ringen in Washington über ein neues Corona-Hilfspaket sorgte für zunehmende Nervosität an den Finanzmärkten. Die Ölpreise geben leicht nach.

Öl Ölpreise geben Teil der Vortagesgewinne wieder ab

Am Dienstag drückt die Sorge vor einem zu hohen Angebot den Ölpreis. Er liegt 34 Cent unter dem Montagskurs.

Öl Ölpreise geben etwas nach

Ein Anstieg der Fördermenge und höhere Corona-Neuinfektionszahlen drücken den Preis für den Rohstoff. Er liegt 16 Cent unter dem Freitagskurs.

Öl Kursentwicklung am Devisenmarkt stützt Ölpreise

Die derzeit schwache US-Währung stützt die Nachfrage nach Rohöl außerhalb des Dollar-Raums. Am Ölmarkt zeichnet sich der dritte Monat mit Preisanstieg ab.

Öl Ölpreise verteidigen Gewinne vom Vortag

Die Ölpreise werden durch die jüngste Entwicklung der Ölreserven in den USA gestützt. Sie sind überraschend gesunken, was die Preise stabilisiert.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 07.08.2020

Daimlers Luxuswette

Mitten in der größten Krise der Automobilindustrie soll der Mythos S-Klasse Daimler retten: Nische statt Breite, Marge statt Stückzahl, Asien statt Europa – und sehr viel Risiko.

Folgen Sie uns