WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Commerzbank und Deutsche Bank Cerberus möglicherweise offen für Fusion

Laut Insider steht Cerberus einer Fusion offen gegenüber Quelle: REUTERS

Der Großaktionär Cerberus, der Anteile an Commerzbank und Deutscher Bank hält, ist, laut Insider offen für eine Fusion der beiden Banken. Trotz der Nachrichten legten Deutsche Bank Aktien nicht zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Großaktionär Cerberus ist einem Insider zufolge offen für einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank. Cerberus würde einem Zusammenschluss nicht im Wege stehen, sagte die mit den Überlegungen des Finanzinvestors vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. Die Entscheidung über einen Zusammenschluss müssten die Konzernchefs und die Politik treffen. Cerberus glaube weiterhin, dass Deutschland groß genug für zwei Banken sei. Die Frage sei aber, ob die Deutsche Bank und die Commerzbank es aus eigener Kraft zurück in die Erfolgsspur schaffen, sagte der Insider.

Cerberus und die Commerzbank lehnten eine Stellungnahme ab, von der Deutschen Bank war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Cerberus zählt bei der Deutschen Bank und der Commerzbank jeweils zu den größten Aktionären. Cerberus war im Herbst 2017 mit drei Prozent bei der Deutschen Bank eingestiegen. An der Commerzbank halten die Amerikaner seit dem Sommer 2017 einen Anteil von fünf Prozent. Mit den Beteiligungen an den beiden Geldhäusern hat der erfolgsverwöhnte Investor bisher wenig Freude, der Aktienkurs der Deutschen Bank hat sich seit dem Cerberus-Einstieg etwa halbiert. Auch die Neuigkeiten konnten die gebeutelten Titel am Mittwoch nicht beflügeln, kurz nach Handelseröffnung notierten die Deutsche-Bank-Aktien 0,4 Prozent im Minus. Die Commerzbank-Papiere legten 0,3 Prozent zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%