WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Angeschlagene Modekette Esprit droht hartes Sanierungsprogramm

Exklusiv
Eine Esprit-Filiale in Belgien. Quelle: imago images

Esprit steht vor harten Sanierungsmaßnahmen. Die Gewerkschaft Verdi befürchtet „massive Einschnitte in der Zentrale und den Filialen“ des Modehändlers.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die angeschlagene Modekette Esprit mit Sitz in Ratingen bei Düsseldorf und Börsennotierung in Hongkong steht vor harten Sanierungsmaßnahmen. „Ich befürchte, dass massive Einschnitte in der Zentrale und den Filialen drohen“, sagte Cosimo-Damiano Quinto, der bei der Gewerkschaft Verdi den Textilhandel betreut, der WirtschaftsWoche. Nach Informationen des Magazins aus Unternehmenskreisen will Esprit-Chef Anders Kristiansen am kommenden Montag (26. November) in Hongkong die Details des Sanierungsplans vorstellen.

Esprit befinde sich „in einer dramatischen wirtschaftlichen Situation“, die eine „sofortige, zukunftssichernde Neuausrichtung“ erforderlich mache, hatte Kristiansen in einem Brief an die deutschen Mitarbeiter geschrieben. Das beinhalte auch ,,einen signifikanten Personalabbau“. Weltweit hat Esprit derzeit etwa 6400 Vollzeitbeschäftigte, 1300 davon in Ratingen. Hinzu kommen rund 3000 Mitarbeiter in den deutschen Läden.

Das Unternehmen steckt seit Jahren in der Krise. Verschärft wurde die Situation durch den heißen Sommer in diesem Jahr. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018/19 (30. September) ist der Konzernumsatz um 16,8 Prozent gesunken.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%