WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Discounter Aldi und Lidl sind in Großbritannien weiter auf dem Vormarsch

Der Siegeszug der beiden deutschen Discounter auf der Insel geht weiter. Doch der Wettbewerbsdruck steigt – die heimische Konkurrenz schläft nicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

London Deutsche Discounter mischen weiter den britischen Einzelhandelsmarkt auf. Aldi und Lidl bauten ihre Marktanteile nach am Dienstag vorgelegten Daten des Marktforschers Kantar Worldpanel im Quartal zum 15. Juli aus. Aldi habe den Umsatz um 10,9 Prozent gesteigert, Konkurrent Lidl legte um 9,7 Prozent zu. Die beiden deutschen Discounter steuerten nun erstmals auf einem gemeinsamen Marktanteil von 13 Prozent zu, sagte Kantar-Handelsexperte Fraser McKevitt.

Doch der Wettbewerbsdruck könnte steigen - Medienberichten zufolge will der größte britische Händler Tesco den Deutschen mit einer eigenen Discount-Tochter namens „Jack's“ die Stirn bieten. 60 Tesco-Filialen sollten entsprechend umgewidmet werden. Tesco wird aber seinerseits angegriffen. Denn die Nummer Zwei am Markt, Sainsbury's, will den kleineren Rivalen Asda übernehmen. Stimmt die britische Kartellbehörde zu, entsteht eine Kette, die Tesco beim Umsatz überholen würde.

Insgesamt steigerten die britischen Einzelhändler ihre Erlöse in den vergangenen zwölf Wochen um 3,7 Prozent, teilte Kantar Worldpanel mit. Sonniges Wetter und die Fußball-WM sorgten dafür, dass vor allem Alkoholika beim Verkauf zulegten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%