WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fluggesellschaft American Airlines will 19.000 Arbeitsplätze abbauen

Die Flugbegleiter sind am schwersten von den Kürzungen betroffen. Bis Oktober könnte die Airline über 40.000 Stellen in acht Monaten abgebaut haben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Einige Wochen nach Beginn der Coronavirus-Pandemie war der Luftverkehr in den USA um 95 Prozent eingebrochen. Quelle: AP

Die Fluggesellschaft American Airlines will im Oktober 19.000 Arbeitsplätze abbauen. Am schwersten betroffen von den Kürzungen sind laut der Bekanntgabe vom Dienstag Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter, bei denen 8100 Stellen gestrichen werden sollen.

Zusätzlich zu den am Dienstag angekündigten Entlassungen und Zwangsbeurlaubungen waren bereits 23.500 Angestellte von American Airlines mit Abfertigungen ausgestiegen, vorzeitig in Rente gegangen oder hatten längere Auszeiten genommen. Von den 140.000 Angestellten, die American noch zu Jahresbeginn hatte, dürften im Oktober weniger als 100.000 übrig bleiben.

Einige Wochen nach Beginn der Coronavirus-Pandemie war der Luftverkehr in den USA um 95 Prozent eingebrochen. Der Passagierverkehr ist inzwischen um 70 Prozent niedriger als vor einem Jahr.

Die Fluggesellschaft Delta Air Lines hatte am Montag mitgeteilt, sie werde 1941 Piloten im Oktober in den Zwangsurlaub schicken, es sei denn sie einige sich mit der Pilotengewerkschaft auf ein Abkommen zur Kostenreduzierung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%