WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

SAP Konzern schafft Vorstandsposten für Mittelstandsgeschäft

Exklusiv

SAP unternimmt einen weiteren Anlauf, mit mittelgroßen Unternehmen besser ins Geschäft zu kommen. Der Softwarekonzern schafft einen Vorstandsposten für das Mittelstandsgeschäft.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Steve Singh. Quelle: dpa

SAP-Manager Steve Singh, der am 1. April neu in den SAP-Vorstand aufrückt, erhält zwei zusätzliche Verantwortungsbereiche: Das weltweite Business der Walldorfer mit dem Mittelstand sowie das Geschäft mit der Gesundheit, für das bei SAP ein neuer Bereich Healthcare geplant ist. Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus Unternehmenskreisen.

Mit der Personalie unternimmt der Softwarekonzern einen weiteren Anlauf, mit mittelgroßen Unternehmen besser ins Geschäft zu kommen. Dazu soll der Bereich, der geschätzt ein Fünftel des Gesamtumsatzes von 21 Milliarden Euro bringt, direkt im Vorstand verankert werden und nicht wie bisher eine Ebene darunter. Der bisherige Mittelstandschef Rodolpho Cardenuto behält seinen Job, berichtet aber nicht mehr direkt an SAP-Chef Bill McDermott.

Das neue Thema Gesundheit liegt SAP-Chef McDermott laut Unternehmensinsidern besonders am Herzen, seit er 2015 bei einem Unfall ein Auge verlor und mehrere Operationen über sich ergehen lassen musste.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%