WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bill McDermott

Der US-amerikanische Manager Bill McDermott ist seit Februar 2010 Vorstandsvorsitzender der SAP SE.

Mehr anzeigen

Unilever, Nestlé, SAP Die Quartalszahlen des Tages

Unilever wächst weniger stark als erwartet, Nestlé profitiert von einer großen Nachfrage aus Nordamerika und China. Die Quartalszahlen des Tages im Überblick.

Chefgehälter Was verdient die deutsche Elite?

Nur Vorstandsvorsitzende von Konzernen in der Schweiz und Großbritannien werden besser bezahlt: Im europaweiten Vergleich liegen die deutschen Chefs laut einer Studie auf Platz drei.

McDermott SAP macht erstmals größten Umsatz mit der Cloud

Mietsoftware war gestern, Cloud ist heute: Softwareriese SAP verdient in diesem Jahr mit dem Cloud-Geschäfts erstmals mehr als mit traditionellen Software-Lizenzen.

Plattners Plan Wie SAP Salesforce einholen will

Premium
Der Softwarehersteller SAP ist das wertvollste deutsche Unternehmen. Nun will Gründer Hasso Plattner mit dem Rivalen Salesforce gleichziehen – und so Versäumnisse bei Großprojekten wie mit Lidl wieder gutmachen.
von Michael Kroker

SAP, Ebay, Volvo, Home24 Die Quartalszahlen des Tages

Beim Onlinehändler Ebay sind die Geschäfte im zweiten Quartal nicht so rund gelaufen wie von Anlegern erhofft. Volvo sieht sich auf Rekordkurs beim Absatz. Ein Überblick über die Quartalszahlen vom Donnerstag.

Vorstandsgehälter 5,8 Millionen Euro für einen Dax-Chef – im Schnitt

Die Vorstandschefs von SAP und VW verdienen laut einer Analyse von DSW und TU München sogar mehr als zehn Millionen Euro. Von amerikanischen Gehältern sind deutsche Manager aber noch weit entfernt.
von Claudia Tödtmann

Dax-Vorstände Zehnmal so viel Geld wie 1987

Dax-Vorstände verdienen heute zehnmal mehr als noch vor 30 Jahren. Ob sie ihr Unternehmen erfolgreich führen oder ihre Mitarbeiter davon profitieren hat damit aber nichts zu tun.
von Jan Guldner

Hauptversammlung SAP verspricht nach Korruptionsaffäre schärfere Regeln

Nach der Debatte um die Vorstandsvergütung im Vorjahr geht der Softwarekonzern SAP auf seine Aktionäre zu. Auch aus der Korruptionsaffäre in Südafrika zieht der Softwareriese seine Lehren verspricht Besserung.

Mieten statt kaufen Hochprofitable Cloud

Premium
Die Vorliebe der „Generation Netflix“ für mehr Flexibilität und weniger Verbindlichkeit bestimmt längst auch das Business-to-Business-Geschäft vieler Unternehmen.
von Michael Kroker

Softwarekonzern SAP verdient operativ deutlich mehr

Europas größter Softwarehersteller SAP ist dank besser laufender Geschäfte mit Mietsoftware gut in das laufende Jahr gestartet. Sorge bereitet allerdings der starke Euro.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns