WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Angela Hennersdorf Redakteurin Unternehmen & Märkte

Angela Hennersdorf ist Redakteurin im Ressort Unternehmen & Märkte der WirtschaftsWoche und seit 2000 bei dem Wirtschaftsmagazin. Sie war drei Jahre lang Geschäftsführende Redakteurin von WirtschaftsWoche Online, drei Jahre US-Korrespondentin für die WirtschaftsWoche in New York sowie ein Jahr geldpolitische Korrespondentin in Frankfurt. Aktuelle Schwerpunkte sind Energie und Energiepolitik.

Mehr anzeigen
Angela Hennersdorf - Redakteurin Unternehmen & Märkte

Nord Stream 2 Warum ausgerechnet Polen vom Ende der Pipeline profitieren würde

Premium
Von einem Abbruch des deutsch-russischen Pipelineprojektes Nord Stream 2 profitierte vor allem Polen. Das Land baut mit Dänemark eine eigene Erdgasleitung. Die europäische Energiepolitik ist geprägt von Egoismus.
von Max Haerder, Angela Hennersdorf und Silke Wettach

Stahlkonzern Staatliche Finger weg von Thyssenkrupp

Premium
Der Stahlkonzern braucht so schnell wie möglich einen strategischen Partner. Ein Einstieg des Staates rettet den Ruhrkonzern nicht.
Kommentar von Angela Hennersdorf

Grünstromanbieter Lichtblick „Ökostrom war gestern“

Premium
Lichtblick war der erste Anbieter von grünem Strom. Doch der Wettbewerb ist inzwischen ruinös, die Förderung von Windenergie läuft aus. Nun will sich die Hamburger Firma mit einer neuen Strategie retten.
von Angela Hennersdorf

Nord Stream Ex-Kanzler Schröder interveniert bei Merkel

Exklusiv
Die USA wollen den Bau der Nord Stream 2 mit allen Mitteln verhindern – jetzt bittet Alt-Kanzler Gerhard Schröder Angela Merkel um Unterstützung.
von Angela Hennersdorf und Daniel Goffart

Streit um Nord Stream 2 „Die rote Linie ist endgültig überschritten“

Der Streit zwischen den USA und Deutschland um die deutsch-russische Gaspipeline eskaliert weiter. US-Senatoren drohen der Hafengesellschaft auf der Insel Rügen mit dem finanziellen Ruin.
von Angela Hennersdorf

Streit um Nord Stream 2 „Gegenmaßnahmen dürfen kein Tabu sein“

Premium
Michael Harms ist der oberste Interessenvertreter von Unternehmen mit Geschäft in Russland. Er fordert eine Antwort auf die US-Sanktionen und beobachtet einen wachsenden Anti-Amerikanismus bei deutschen Managern.
Interview von Angela Hennersdorf und Christian Schlesiger

Nord Stream 2 Putins Freunde und die Pipeline

Premium
Der Streit mit den USA um die Gasleitung Nord Stream 2 eskaliert. Eine Lobbygruppe der deutschen Wirtschaft kämpft für das umstrittene deutsch-russische Projekt – mit ungewöhnlichen Mitteln.
von Angela Hennersdorf, Christian Schlesiger und Silke Wettach

Vor der Kernschmelze Hat Thyssenkrupp eine Zukunft?

Premium
Nach dem Verkauf der Aufzugssparte muss sich der angeschlagene Thyssenkrupp-Konzern womöglich auch vom Stahlgeschäft trennen. Das wäre vermutlich das Ende für das Traditionsunternehmen – und seine größte Aktionärin.
von Angela Hennersdorf

Krupp-Stiftungs-Chefin Ursula Gather fordert Handlungsfreiheit für Vorstand bei Suche nach Stahl-Partner

Exklusiv
Thyssenkrupp sucht nach einem Partner für das Stahlgeschäft. Ursula Gather, Vorsitzende der Krupp-Stiftung und Mitglied im Aufsichtsrat, fordert dabei Handlungsfreiheit für den Vorstand. Auch wenn die Zeit drängt.
von Angela Hennersdorf und Cornelius Welp

Krupp-Stiftungschefin Ursula Gather „Ich will hier nichts beschönigen“

Premium
Die Chefin der Krupp-Stiftung Ursula Gather über vermeintliche und echte Konflikte im Aufsichtsrat, einen Stahlkonzern ohne Stahl und die Förderung von Gemeinwohl in Krisenzeiten.
Interview von Angela Hennersdorf und Cornelius Welp
Seite 1 von 57
Seite 1 von 57