WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dana Heide Korrespondentin

China-Korrespondentin für das Handelsblatt in Peking. Zuvor vier Jahre Hauptstadtkorrespondentin für das Handelsblatt in Berlin, Schwerpunkte der Berichterstattung: Bundeswirtschaftsministerium, Digitalpolitik, Cybersicherheit, Mittelstand, FDP. 2016 Arthur F. Burns-Fellow bei The Wall Street Journal in San Francisco.

Zuvor: kommissarische Leitung des Unternehmensressorts von Handelsblatt Online. 2012 freie Korrespondentin im nordspanischen San Sebastián.

Meine Recherchen führten mich bisher zu ausgedienten Atomkraftwerken in Deutschland und innovativen Unternehmen im Silicon Valley bis in die Präfektur Fukushima, die ich 2013 für ein großes, mehrfach ausgezeichnetes Multimedia-Projekt (u.a. Ernst-Schneider-Journalistenpreis) besucht habe.

Das journalistische Handwerk, Bilanzen lesen, Makro- und Mikroökonomie habe ich beim Diplom-Wirtschaftsstudium an der Uni Bremen und an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten gelernt. Sie erreichen mich via Twitter.

Mehr anzeigen
Dana Heide - Korrespondentin

Start der GroKo Das sind die drängendsten Aufgaben der neuen Minister

Kanzlerin Merkel und die Minister werden am Mittwoch vereidigt. Was die Regierung nach dem Stillstand der vergangenen Monate dringend anpacken muss. Ein Überblick.

Übernahme durch Eon Kartellwächter haben keine Bedenken gegen Innogy-Deal – Opposition fürchtet um Wettbewerb

In der Regierung stößt der Mega-Deal der deutschen Energiebranche auf Zustimmung. Die Opposition sieht dagegen den Wettbewerb gefährdet.
von Dana Heide

Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär ist für Seehofer die beste Lösung fürs Digitale

Vier Posten hat die CSU für die neue GroKo abgeräumt. Gerade die Personalie Dorothee Bär weckt bei den Digitalverbänden Begehrlichkeiten.
von Dana Heide und Dietmar Neuerer

Cyberattacke Parlamentarier fühlen sich unzureichend über Hacker-Angriff informiert

Die Abgeordneten des Bundestages beklagen zu wenig Informationen der Regierung zum Hacker-Angriff auf Bundesnetze. Das BSI fordert mehr Zugriffsrechte.
von Dana Heide und Donata Riedel

Russland weist Vorwürfe zurück Hackerangriff auf Netze der Bundesregierung war schon seit Mitte Dezember bekannt

Die Bundesregierung hat die Cyberattacke bewusst laufen lassen, um den Angreifern auf die Spur zu kommen. Angreifer drangen möglicherweise schon 2016 ein.
von Dana Heide

Soziale Netzwerke EU-Kommission knöpft sich Facebook, Twitter & Co. vor

Noch immer halten sich Soziale Netzwerke nicht an EU-Recht. Jetzt erhöht Brüssel den Druck.
von Dana Heide

Luftverschmutzung Die Deutschen wollen keine Fahrverbote

Das Bundesverwaltungsgericht urteilt heute zu Fahrverboten. Die meisten Deutschen sprechen sich jedoch gegen solche Einschränkungen aus.
von Dana Heide

Diesel-Nachrüstungen auf Kosten der Steuerzahler FDP-Politiker wirft Kanzlerin Merkel „Kuschelkurs mit der Autoindustrie“ vor

Wegen der zu hohen Luftverschmutzung drohen großflächige Fahrverbote. Regierungsexperten raten nun zur Nachrüstung – auf Kosten der Steuerzahler.
von Dana Heide

Angela Merkel bei Berlin Direkt „Wir haben sicherlich als CDU einen Preis bezahlt“

Merkel nennt die Aufgabe des Finanzministeriums „schmerzlich“. Ein Scheitern der Verhandlungen wegen der Ministerien sei aber „nicht verantwortbar“ gewesen.

Normenkontrollrat-Chef Ludewig „Man kann den Aufbruch zu neuen Ufern nicht mit alten Strukturen schaffen“

Der Chef des NKR findet, die GroKo bewegt sich beim Thema Digitalisierung schon die richtige Richtung. Doch entscheidende Punkte fehlen.
von Dana Heide
Seite 3 von 60
Seite 3 von 60