WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Daniel Rettig Ressortleiter Erfolg/Kultur & Stil

Daniel Rettig absolvierte die Kölner Journalistenschule und studierte Volkswirtschaft an der Universität zu Köln. Während des Studiums machte er Praktika unter anderem beim „Spiegel“ und der WirtschaftsWoche. Dort arbeitete er ab Juli 2008 als Redakteur im Ressort Management & Erfolg. Seit 2016 leitet er das Ressort Erfolg & Gründer. Außerdem veröffentlichte er zwei Bücher im Deutschen Taschenbuch Verlag: „Ich denke, also spinn ich“ (2011) und „Die guten alten Zeiten“ (2013). Privat betreibt er das Psychologie-Blog alltagsforschung.de

Mehr anzeigen
Daniel Rettig - Ressortleiter Erfolg/Kultur & Stil

Neue Studie Umstrittene Branchen zahlen höhere Gehälter

Alkohol, Waffen, Tabak: Auch ethisch fragwürdige Branchen brauchen neue Talente. Laut einer aktuellen Studie zahlen sie ihren Managern dafür überdurchschnittlich hohe Gehälter.
von Daniel Rettig

Innovationen Wie das Neue in die Welt kommt

Innovationen lassen sich nicht planen, im Gegenteil. Bei vielen revolutionären Erfindungen spielte der glückliche Zufall eine Rolle. Durch ihn lässt sich finden, wonach man gar nicht gesucht hat.
von Miriam Meckel und Daniel Rettig

Elon Musk & Co. Wie verrückt muss ein Chef sein?

Premium
Visionäre wie Elon Musk treiben den Fortschritt – und werden oft zur Gefahr für die eigene Firma: Nachdem der Tesla-Chef offenbar in einem Interview kiffte, sackt die Aktie ab. So gelingt der Umgang mit besessenen Chefs.
von Daniel Rettig, Varinia Bernau und Christopher Schwarz

Studie Tätowierungen sind kein Karrierekiller

Früher gingen Wissenschaftler davon aus, dass Tätowierungen der Karriere schaden. Doch nun behauptet ein US-Forscher: Menschen mit Tattoo haben keine beruflichen Nachteile.
von Daniel Rettig

Erfolgreich verhandeln Händeschütteln fördert die Kooperation

Geschäftspartner begrüßen sich gerne per Handschlag – und das ist auch gut so: Laut einer neuen Studie trägt die Geste zu erfolgreichen Verhandlungen bei.
von Daniel Rettig

Überstunden Wer länger arbeitet, macht schneller Karriere

Laut einer neuen Studie ist die Arbeitszeit immer noch ein wichtiger Karrierefaktor – zumindest bei internen Beförderungen.
von Daniel Rettig

Das macht garantiert sympathisch Warum Chefs mehr Fragen stellen sollten

Wer als Führungskraft Kunden und Mitarbeiter überzeugen will, muss vor allem eine Fähigkeit beherrschen: Fragen stellen. Aber bitte die Richtigen.
von Daniel Rettig und Lin Freitag

Aktivistische Investoren Das Drama um Thyssenkrupp ist erst der Anfang

Premium
Aggressive Aktionäre werden in Zukunft immer mehr deutsche Konzerne angreifen, die sie für unterbewertet halten. Die Investoren decken dabei häufig Missstände auf – und stellen den Kapitalismus made in Germany infrage.
von Angela Hennersdorf, Cornelius Welp, Mario Brück, Julian Heißler, Daniel Rettig, Jürgen Salz und Harald Schumacher

Überstunden Stress ist Ansichtssache

Japan hat kürzlich ein Gesetz gegen Überstunden erlassen. Dabei ist unter Forschern umstritten, wie schädlich Mehrarbeit wirklich ist.
von Daniel Rettig

Auswertung von Chef-Kalendern CEOs verbringen drei Viertel ihrer Zeit mit Meetings

Zwei Managementforscher werten für eine Studie die Kalender von 27 Topmanagern aus und erhalten einen Einblick in 60.000 Stunden Managerleben. Über das Ausmaß der Zeitverschwendung können sie nur staunen.
von Daniel Rettig
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10