Management 2018 Was Experten für verschiedene Branchen erwarten

Blick in die Glaskugel: Was bringt 2018 im Management? Quelle: dpa

Was bringt 2018 für die Automobil-, Finanz- oder Energiebranche? Acht Management-Experten der Unternehmensberatung Kienbaum verraten ihre Zukunftserwartungen an ihre jeweilige Branche.

Jens Siegloch, Kienbaum-Experte Automotive:
Fast alle Unternehmen der Branche stehen durch vielfältige Veränderungen wie Elektromobilität, automatisiertes Fahren, dem Hineindrängen von Plattformen in Business-Modelle und so weiter vor gravierenden Herausforderungen und Veränderungen. Hinzu kommen hoher Investitionsdruck für neue Technologien rund um alternative Antriebe. IT wird weiterhin immer dominanter im Auto sowie in allen Unternehmensbereichen. Die Geschwindigkeit für notwendige Veränderungen nimmt weiter zu.

Jens Siegloch ist Vice President und Partner der Kienbaum Consultants International GmbH. Zudem ist er Standortleiter des Büros Stuttgart sowie Leiter der Practice Group Automotive für Executive Search. Quelle: Presse

Chinesische Unternehmen drängen mit Macht auf die westlichen, auch deutschen Märkten.

Chief-Information-Officer- und Chief-Digital-Officer-Positionen werden in vielen Unternehmen gerade neu besetzt. Ein Trend in der Automobilbranche: Diese Funktionen rücken nun bis in die Vorstandsebene auf. Manager mit Digitalprofil haben aber noch Seltenheitswert – und sind vor allem Mangelware.

Die Vorstände, aber auch die Aufsichtsräte, werden insgesamt auch weiterhin immer internationaler besetzt.

Der Posten des CEO war in der Automobilbranche lange – ganz klassisch – mit einem Ingenieur besetzt. Inzwischen sieht man immer öfter, dass auch CFOs der Sprung die CEO-Rolle gelingt.

Barbara Thiell ist Principal der Kienbaum Consultants International GmbH am Standort Frankfurt und Mitglied der Practice Groups Financial Services und Real Estate. Quelle: Presse

Barbara Thiell, Kienbaum-Expertin Financial Services:
Die Banken bauen ihre Geschäftsmodelle wegen Ertragsrückgängen durch die Niedrigzinspolitik und die zunehmenden regulatorischen Anforderungen um. Sie konzentrieren sich auf Kerngeschäftsfeder, gestalten kosteneffizientere Prozesse und optimieren den Vertrieb, sie investieren in neue Technologien und entwickeln innovative, digitale Produkte – das sind große Herausforderungen. Hinzu kommt höherer Wettbewerbsdruck: das klassische Banking wird durch FinTech-Unternehmen und große Technologiekonzerne angegriffen. In Teilbereichen wie etwa dem Zahlungsverkehr müssen sich Banken darauf einstellen, zukünftig nur noch Dienstleister für Paypal oder Apple Pay zu sein.

Insbesondere der rasante technologische Fortschritt stellt Vorstände vor neue Anforderungen und erfordert neue Kompetenzen auf der Vorstandsebene. Seit der Finanzkrise wird die Rolle des CFOs immer bedeutsamer. Die Anforderungen an Aufgaben und Inhalte sind gestiegen. Die Banken sondieren daher im Vorfeld noch sorgfältiger passende Kandidaten für dieses Amt. Neben klassischen Kompetenzen müssen auch der Background und die Expertise des CFOs zur jeweiligen Unternehmenssituation passen.

Digitalexperten und CIOs sind gefragt wie nie. Es gibt weniger Experten mit digitalem Know-how als benötigt. Viele CIO-Positionen werden in den Banken aber auch bewusst mit externen Kandidaten besetzt. Banken kaufen sich hiermit nicht nur zusätzliches fachliches Know-how ein, sondern versuchen auch mit neuen, innovativen Führungskräften den Wandel zu einer agilen und flexiblen Unternehmens- und Führungskultur umzusetzen.

Die Banken setzen alles daran, weibliche Talente nachzuziehen, um die Anzahl an Frauen in den Vorstandsetagen in den kommenden fünf bis zehn Jahren deutlich zu verbessern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%