Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Experten bezeichnen die Aktie der größten russischen Bank Sberbank als "absurd preiswert". Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Kursverlauf der Sberbank-Aktie

Aktientipp - Sberbank: Kunden finanzieren solide Bilanz

Absurd preiswert sei die Aktie der größten russischen Bank, sagt Klaus Ingemann. Ingemann ist Mitglied im Investmentausschuss der dänischen Investmentfirma CPH Capital, die einen der erfolgreichsten Fonds für globale Aktien steuert. Entsprechend zählen Sberbank-Aktien mit einem Fondsanteil von 2,8 Prozent auch zu den Top-Ten-Positionen im 430 Millionen Euro schweren CPH Capital Global Equities.

Anleger, die konzentrierter in Sberbank investieren wollen, können das machen, durch den Kauf der in London und auch an deutschen Börsen notierten ADR (American Depository Receipts). Ein ADR entspricht dabei vier Sberbank-Aktien. Die, gemessen an westlichen Maßstäben, oft unzureichende Unternehmensführung relativierten sich bei Sberbank durch die attraktive Bewertung und dem weitaus durchschaubareren Geschäftsmodell als bei westeuropäischen Finanzkonzernen, sagt Ingemann.

10 Tipps für Börseneinsteiger

Das vor 170 Jahren gegründete Institut betreibt in Russland in mehr als 19 000 Niederlassungen vor allem klassisches Bankgeschäft. Die mehrheitlich von der russischen Zentralbank (52,32 Prozent) kontrollierte Bank finanziert sich zu fast 70 Prozent aus Kundeneinlagen (340 Milliarden Dollar).

Das Verhältnis von Krediten zu Einlagen liegt bei gesunden 105 Prozent. Die Vermögenswerte der Bank sind im internationalen Vergleich gering schuldenfinanziert. Das Verhältnis von Eigenkapital zur Bilanzsumme liegt bei rund elf Prozent, und der Jahresgewinn von gut elf Milliarden Dollar ist enorm.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%