WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Atomenergiebehörde IAEO-Chef Grossi führt am Sonntag Gespräche im Iran

Die IAEO wirft dem Iran vor, zentrale Fragen zum Atomprogramm nicht beantwortet zu haben. Ihr Vorsitzender Grossi will nun seinen Amtskollegen treffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Chef der Atomenergiebehörde will in den Iran reisen. Quelle: Reuters

Die UN-Atomenergiebehörde IAEO versucht neue Bewegung in den festgefahrenen Atomstreit mit dem Iran zu bringen. IAEO-Chef Rafael Grossi fliegt an diesem Wochenende in den Iran. In der Hauptstadt Teheran will er am Sonntag seinen iranischen Amtskollegen Mohammad Eslami treffen.

Das gab die IAEO am Samstag bekannt und bestätigte damit eine Reuters-Meldung unter Berufung auf Diplomatenkreise. Nach seiner Rückkehr wolle sich Grossi am Sonntagabend (20.30 Uhr MESZ) auf dem Flughafen in Wien vor der Presse äußern. Auch der Iran bestätigte die Reisepläne Grossis. Am darauffolgenden Wochenende findet das Direktoriumstreffen der IAEO statt.

Die UN-Behörde wirft dem Iran vor, auch nach gut zwei Jahren zentrale Fragen zum Atomprogramm nicht beantwortet zu haben. Diese Rüge kritisierte der neue iranische Präsident Ebrahim Raisi zuletzt postwendend als kontraproduktiv.

Videoaufzeichnungen aus den iranischen Atomanlagen würden der IAEO weiterhin nicht zugänglich gemacht, berichtete das iranische Staatsfernsehen am Samstag. Eine informierte Quelle weise Berichte zurück, denen zufolge der Iran die Zugangsbeschränkungen für die IAEO überdenken könne.

Seit April wird versucht, das Atom-Abkommen wiederzubeleben, das den Iran vom Bau von Kernwaffen abhalten soll. Die USA waren unter Ex-Präsident Donald Trump einseitig ausgestiegen und hatten Sanktionen gegen den Iran verhängt. Dieser begann daraufhin gegen die Auflagen der Vereinbarung zu verstoßen. US-Außenminister Antony Blinken hatte zuletzt gewarnt, die Zeit für eine Wiederbelebung des Abkommens werde knapp.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%