WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Iran

Der Iran ist ein Staat in Vorderasien, dessen autoritäres Regime oftmals für seine Missachtung der Menschenrechte und den Zwang zu religiöser und ideologischer Konformität kritisiert wird.

Mehr anzeigen

Jemen-Krieg Bundesregierung genehmigt Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro an Allianz

Die große Koalition wollte mit einem Rüstungsexportstopp ein Zeichen des Protests gegen den Jemen-Krieg setzen. Er wurde aber nur für ein Land vollständig umgesetzt.

Nahost-Konflikt Bundeswehr nimmt Ausbildung der Kurden im Nordirak wieder auf

Nachdem die USA einen iranischen Top-General im Irak getötet hatten, zog sich die Bundeswehr zurück. Jetzt soll der Einsatz wieder aufgenommen werden.

Migration Zahl der Asylbewerber sinkt drittes Jahr in Folge

Mehr als 111.000 Menschen stellten 2019 einen Asylantrag in Deutschland. Laut Innenminister Seehofer seien die Maßnahmen gegen „ungesteuerte Zuwanderung“ erfolgreich.

Konjunktur Deutsche Industrie mit unerwartetem Auftragsschwund

Die deutsche Industrie hat im November entgegen der Erwartungen von Ökonomen ein unerwarteten Auftragsrückgang verzeichnet. Grund ist die schwachen Auslandsnachfrage.

Dreikönigstreffen FDP-Chef Lindner mahnt Bundesregierung zu entschlossenem Handeln

Gestalten, nicht verwalten: Die Liberalen arbeiten sich beim Dreikönigstreffen an der GroKo ab, mit Schwerpunkt SPD. Aber auch Merkel wird gerügt.

Kampf um die Straße So sieht der Verkehr der Zukunft aus

Das Jahr 2019 könnte als Wendepunkt in die Geschichtsbücher eingehen, glaubt Stephan Rammler. Der Zukunftsforscher wagt einen Blick auf den Verkehr von morgen – und wie der Weg dorthin die Gesellschaft verändern könnte.
Interview von Niklas Dummer

Gas-Transport Schröder kritisiert US-Sanktionen gegen Pipeline Nord Stream 2

Der Chef des Nord-Stream-2-Verwaltungsrats weist die Strafmaßnahmen der USA als „nicht akzeptabel“ zurück. Trotz der Sanktionen solle die Pipeline fertiggestellt werden.

Rekordwert Von der Bundesregierung genehmigte Rüstungsexporte steigen um 65 Prozent

Die Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter erreichen einen Höchstwert. Die Opposition ist empört. Auch in der Koalition könnte das für Ärger sorgen.

Verteidigungsbündnis „Hirntote“ Nato: Merkel widerspricht Macrons Grundsatzkritik energisch

Die Kanzlerin stellt sich den kritischen Aussagen des französischen Präsidenten entgegen. Merkel bewertet den Zustand der Nato grundlegend anders.

Erste drei Quartale Deutsche Rüstungsexporte steuern auf Rekordmarke zu

Zwei Jahre lang gingen die Genehmigungen für Rüstungsexporte zurück. Jetzt zeigt die Kurve wieder steil nach oben – trotz verschärfter Richtlinien.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns