WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Iran

Der Iran ist ein Staat in Vorderasien, dessen autoritäres Regime oftmals für seine Missachtung der Menschenrechte und den Zwang zu religiöser und ideologischer Konformität kritisiert wird.

Mehr anzeigen

Verteidigung Deutsche Marine – mit halber Kraft voraus

Premium
Wird das Wohl des Exportweltmeisters Deutschland auch in der Straße von Hormus verteidigt? Selbst wenn die Bundesregierung das wollte, die deutsche Marine wäre überfordert – und müsste Partner brüskieren.
von Benedikt Becker

Bundeswehr Kein Blut für Öl?

Premium
Deutschland hat das geostrategische Denken verlernt. Natürlich müssen wir wirtschaftliche Interessen notfalls militärisch verteidigen. Und natürlich braucht es dazu auch mehr Geld für die Bundeswehr.
Gastbeitrag von Carlo Masala

Union und SPD unter Druck Wie die Volksparteien ihren Niedergang selbst beschleunigen

Union und SPD kommen in Umfragen nicht einmal mehr auf 40 Prozent. Zusammen. Die einst so dominanten Parteien sind für ihren Abstieg mitverantwortlich, weil ihre Vertreter einen Politikstil von Vorgestern pflegen.
Kommentar von Sven Böll

US-Außenminister besucht Berlin Die Differenzen bleiben, der Ton wird moderater

Eng verbündet und trotzdem tief gespalten: Die Beziehungen Deutschlands zu den USA sind so widersprüchlich wie wohl nie zuvor. Das wird bei zwei Reisen von Kanzlerin Merkel und US-Außenminister Pompeo deutlich.

Tauchsieder Kritik der Kapitalismuskritik 

Linke und Grüne wollen unser Wirtschaftssystem „radikal umbauen“ – mit Parolen statt Argumenten. Das ist zu wenig. Und zu billig. Eine Abrechnung.
Kolumne von Dieter Schnaas

Anders gesagt Die Rüstungsexportpolitik offenbart die reine Leere

Die deutsche Rüstungsexportpolitik gegenüber Saudi-Arabien bringt nicht nur die europäischen Partner in Rage. Sie offenbart das völlige Fehlen einer Strategie. Stattdessen regiert wohlfeile Moral.
Kolumne von Ferdinand Knauß

Saudi-Arabien Was die Verlängerung des Verbots von Rüstungslieferungen bedeutet

Das Verbot von rein deutschen Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien wird verlängert. Bei Gemeinschaftsprojekten mit Frankreich und Großbritannien gibt es eine komplizierte Lösung. Ob Paris und London da mitmachen?

Ärztemangel Jeder achte Arzt stammt aus dem Ausland

Exklusiv
Die Zahl ausländischer Ärzte in Deutschland hat sich in zehn Jahren verdreifacht. Ärztekammer und NRW-Regierung warnen: Die Versorgungslücken sind so nicht zu schließen.
von Cordula Tutt

„Das geht vorbei. Wir kommen zurück“ Was von der Münchner Sicherheitskonferenz bleibt

Gräben zwischen den USA und Deutschland, Konflikte mit Russland und China: Die Sicherheitskonferenz 2019 war – wieder einmal – eine Konferenz voller Spannungen. Was bleibt in Erinnerung?

Prügelattacken von Asylsuchenden Seehofer fordert erneut schärfere Abschieberegelungen

Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland bewegte sich 2018 auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr. Bundesinnenminister Horst Seehofer erneuert zu Jahresbeginn nun seine Forderung nach schärferen Abschieberegelungen.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 35 vom 23.08.2019

Der Fluch des billigen Geldes

Der Nullzins spaltet die Gesellschaft – und verführt Politiker, die jetzt eine Rezession fürchten, zum Schuldenmachen.

Folgen Sie uns