WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Umfrage Drei Parteien legen in der Wählergunst leicht zu

Das Sondierungspapier von Union und SPD wird bei den Sozialdemokraten parteiintern stark kritisiert. Doch die Genossen konnten noch vor dem Ende der Gespräche in der Wählergunst zulegen. Grüne und FDP verlieren hingegen.

Noch stehen die Sozialdemokraten in der Gunst der Wähler gut dar. Allerdings bleibt abzuwarten, wie die Wähler auf das Sondierungspapier reagieren werden. Quelle: dpa

BerlinUnion, SPD und AfD haben in der Wählergunst zugelegt. CDU/CSU hätten gegenüber der Vorwoche ebenso einen Prozentpunkt gewonnen wie die Sozialdemokraten, berichtete “Bild am Sonntag“ vorab unter Berufung auf den Sonntagstrend des Instituts Emnid. Die Union komme damit auf 34 und die SPD auf 21 Prozent. Auch die AfD lege einen Punkt auf 13 Prozent zu. Die Linke erreiche wie in der Vorwoche neun Prozent, während Grüne und FDP je einen Punkt verlieren auf elf beziehungsweise acht Prozent.

Für die Erhebung wurden den Angaben zufolge 1.899 Personen zwischen dem 4. und 10. Januar befragt. Damit fand die Erhebung noch vor dem Ende der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD statt. Die drei Parteien hatten sich am Freitagmorgen darauf verständigt, Koalitionsverhandlungen aufnehmen zu wollen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%