WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Brexit "Die sind doch nicht doof!" – Und wenn doch?

Der Entschluss zum EU-Austritt schadet vor allem den Briten. Aber er ist ein Weckruf für ganz Europa: Können Politiker den Nutzen Europas nicht mehr erklären, werden Ignoranz und wirtschaftliche Unvernunft den Kontinent zerreißen.

"Die Briten sind leider doch doof"

Die Briten sind ein stolzes Volk. Besonders stolz sind sie auf ihre Fähigkeit zu einer „Stiff Upper Lip“. Diese Gabe, auch in schwierigen Situationen Ruhe und Entschlossenheit zu bewahren und einfach weiterzumachen, kann eine tolle Sache sein. Sie half dem Land etwa, weitgehend alleine dem Nazi-Regime zu trotzen.

Sie kann aber auch eine sehr schwierige Angelegenheit sein, weil die Lip in ihrer Reinform dazu einlädt, selbst beim größten anzunehmenden Unsinn, einem regelrechten Doofheits-Gau, keine Miene zu verziehen.

So einen Unsinn haben die Briten sich gerade selber eingebrockt, mit ihrem Nein zu einer weiteren Mitgliedschaft in der Europäischen Union.

Das sagen Ökonomen zum Brexit-Entscheid

Es ist eine Wahl der größten anzunehmenden ökonomischen Unvernunft – und bezahlen müssen die Briten selber.

Großbritannien mutiert zu „Little England“

Für das Land wird die Entscheidung sehr, sehr teuer werden. Und ob die USA wirklich bereitstehen, um solche Verluste des einst wichtigsten Partners auszugleichen? Großbritannien müsse sich hinten anstellen, hat US-Präsident Barack Obama bei seinem Staatsbesuch in London gerade kühl beschieden.

Das Land, dem die eigene Größe stets so wichtig war, hat der eigenen Verzwergung zugestimmt.

Großbritannien wird zu einer Art „Little England“ mutieren, einer Mittelmacht unter vielen, wie beim Fußball schon seit Jahrzehnten der Fall.

Wie die EU auf diesen Unsinn reagieren soll? Eine Stiff Upper Lip muss auch sie zeigen, und Haltung bewahren. „Alles klar, dann gute Reise“, sollte die Botschaft lauten, statt hektischer Nachverhandlungen und neuer Kompromissangebote, von der nun manche in Brüssel raunen.

Die EU wird ohne Großbritannien nicht untergehen und auch nicht zerfallen. Dafür war die bisherige Rolle der Briten häufig schon zu destruktiv. Im Gegenteil, aus der Brexit-Entscheidung könnte eine Art Revitalisierung der Gemeinschaft folgen – denn hinter den Briten verstecken kann man sich nun nicht mehr. 

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%