WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Fethullah Gülen Das ist Recep Tayyip Erdogans Erzfeind

Der türkische Präsident Erdogan macht immer wieder die Hizmet-Bewegung des bekannten Predigers Fethullah Gülen für innenpolitische Krisen verantwortlich. Wer ist Gülen?

Fethullah Gülen Quelle: dpa

Der Ausgang des in der Nacht zum Freitag losgebrochenen Putsches in der Türkei war noch nicht abzusehen, da war für die Regierung in Ankara schon klar, wer dahinter steckt: Fethullah Gülen, im amerikanischen Exil lebender Imam und Begründer einer Bewegung, die für religiöse und demokratische Werte eintritt.

Ein Anwalt Ankaras in den USA, Robert Amsterdam, sprach von „Anzeichen einer direkten Beteiligung“ des 75-jährigen Geistlichen. Die US-Regierung sei wiederholt auf die Gefahr hingewiesen worden, die Gülen und seine Bewegung darstellten, sagte Amsterdam. Türkische Geheimdienstinformationen zeigten, „dass es Hinweise gibt, dass Gülen eng mit gewissen Mitgliedern der militärischen Führung gegen die gewählte zivile Regierung zusammen arbeitet“.

Gülens Anhänger weisen das strikt zurück. Der Präsident der in New York ansässigen Allianz für Gemeinsame Werte, Y. Alp Aslandogan, sagte der Nachrichtenagentur AP: „Wir weisen solch Anschuldigungen kategorisch zurück und betrachten sie als zutiefst unverantwortlich.“ In den ersten Stunden des Putsches erklärte die Allianz: „Wir verurteilen eine jegliche militärische Intervention in die Innenpolitik der Türkei.“

Schlüsselstaat Türkei

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Antworten im Überblick:

Wer ist Fethullah Gülen?

Der am 27. April 1941 in der türkischen Provinz Erzurum geborene Gülen ist vor gut einem halben Jahrhundert mit einer Philosophie hervorgetreten, die eine mystische Form des Islams mit einer entschiedenen Betonung von Demokratie, Bildung, Wissenschaft und Dialog zwischen den Religionen verband. Anhänger des Imams begannen, an die 1000 Schulen in mehr als 100 Ländern zu gründen. In der Türkei entstanden Universitäten, Krankenhäuser, Wohltätigkeitsorganisationen und ein großes Medienimperium der Gülen-Bewegung.

Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft Gülen schon lange vor, ein Komplott zum Sturz der offiziell säkularen türkischen Regierung zu schmieden. Gülen selbst lebt zurückgezogen in einem großen, von der Außenwelt abgeschirmten Anwesen in Pennsylvania und tritt nur selten in der Öffentlichkeit auf. In der Türkei wurden mindestens drei Prozesses gegen ihn geführt - in Abwesenheit.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%