Wilderei Umweltminister wollen mehr Beschränkungen für Elfenbein-Handel

Der kommerzielle Handel mit Elfenbein ist eigentlich verboten. Altbestände können aber an- und verkauft werden und verschleiern illegale Aktivitäten. Nun gibt es Bestrebungen den Handel weiter einzudämmen.

Düngung in der Landwirtschaft Umwelthilfe verklagt Bundesregierung wegen Nitrat im Wasser

Um das Grundwasser in Deutschland besser vor Nitrat aus der Landwirtschaft zu schützen, will die Deutsche Umwelthilfe gegen die Bundesregierung vor Gericht ziehen.

Feldversuch beginnt 2019 Ladespur für E-Lastwagen kommt voran

Wie kommen Elektro-Lkw unter Alltagsbedingungen voran? Das wird in einem Feldversuch auf drei Strecken in Deutschland getestet. Vorreiter ist das Projekt an der Autobahn 5 bei Frankfurt.

Greenpeace Erfolg im Kampf um giftige Textilproduktion

Seit Jahren kämpft Greenpeace in einer Kampagne gegen giftige Stoffe bei der Textilproduktion. Offenbar mit Erfolg: 80 Firmen haben sich dazu verpflichtet, bis 2020 den Einsatz giftiger Chemikalien zu senken.

Neues Abkommen Schiffe sollen umweltgerechter abgewrackt werden

Das Internationale Übereinkommen sieht ein sicheres und umweltgerechtes Recycling von Schiffen vor. Bisher werden viele deutsche Schiffe ohne Umweltauflagen in Südostasien verschrottet.

Versicherungen Naturkatastrophen sind 2018 bisher weniger verheerend

Das Wetter interessiert jeden – auch die Versicherungen. Denn die Unternehmen müssen wissen, wieviel Geld sie für Naturkatastrophen einkalkulieren müssen. 2018 fällt die Bilanz vergleichsweise gut aus.

Umweltvorschrift Massenhaft illegale Ozonkiller in chinesischen Schaumstoffen

Seit 2010 dürfen keine ozonschädlichen Stoffe mehr hergestellt werden. Dennoch haben Ermittler herausgefunden, dass die illegalen Chemikalien in China immer noch verwendet werden. Die Regierung guckt zu.

Stromproduktion Erneuerbare Energien erzeugen erstmals mehr Strom als Kohle

Im ersten Halbjahr 2018 waren die erneuerbaren Energien zum ersten Mal die wichtigste Stromquelle in Deutschland. Sie produzierten gut zehn Prozent mehr als Braun- und Steinkohle.

Ausbau kommt nicht voran Windenergie steht vor deutlichem Rückgang

Gerade erst hat die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien einen Höchststand erreicht. Doch nun verlangsamt sich der Ausbau der Windenergie - und schon bald könnten viele ältere Windkraftwerke vom Netz gehen.

Waldschutz Kolumbien schafft den größten Tropenwald-Nationalpark der Welt

Zum Staunen schön: In dem Gebiet zwischen Orinoco-Ebene, Anden und dem Amazonas-Gebiet leben Jaguare, Flussdelfine und Tapire. Über 20.000 Jahre alte Wandmalereien erzählen die Geschichten der indigenen Völker.

Energieversorgung Ökostrom-Erzeugung in Deutschland auf Rekordhoch

104 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom wurden laut E.On im ersten Halbjahr 2018 erzeugt. Ein Rekordwert. Erstmals überschreitet die Strom-Erzeugung aus erneuerbaren Energien damit die 100-Milliarden-Marke.

Ozeanforschung Mikroplastik am Point Nemo nachgewiesen

Wissenschaftler konnten Mikroplastik jetzt selbst an der am weitesten vom nächsten Land entfernten Stelle der Ozeane nachweisen.

Meistgelesen

Dienstwagen Bei der Auto-Wahl sollte das Image bedacht werden

Bei der Wahl des Dienstwagens sollten nicht nur Preis-Leistungsverhältnis und eigene Vorlieben eine Rolle spielen. Im Idealfall bedenkt man auch das Image des Autos. Das könnte sonst zum eigenen Nachteil werden.

Absatz stagniert Audi steckt in der größten Krise seiner Geschichte

Noch immer sitzt Audi-Chef Rupert Stadler in Untersuchungshaft. Jetzt hat er Haftbeschwerde eingelegt. Doch selbst wenn er zurück käme, wäre nichts mehr wie es war: Die Premiummarke von VW ist eine riesige Baustelle.

Deutsche Bahn und Co. Lokführermangel ist ein hausgemachtes Problem

Ex-Bahnchef Grube erklärte vor zwei Jahren den Beruf des Lokführers wohl verfrüht zum Auslaufmodell. Nun sind Lokführer gefragt wie nie, mehr als 1000 Stellen unbesetzt. Ein Problem für die DB und die Konkurrenz.

Kommt die Wende nach dem Absturz? Die Türkei – ein neuer Billigmarkt

Premium
In der Türkei fallen Lira und Aktienkurse wie Steine. Doch nach der Zinsentscheidung der Notenbank kommenden Dienstag könnte die Zeit für einen Einstieg in den riskanten Markt gekommen sein.

Industrie 4.0 Roboter werden für Mittelständler erschwinglich

Roboter dringen in Branchen vor, die bisher kaum automatisiert wurden. Weil die Helfer immer günstiger werden, sind sie inzwischen auch für kleinere Mittelständler interessant.
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns