Immobilien Mieten statt Kaufen ist bei vielen Verbrauchern beliebt

Ob Car2Go, Spotify oder AirBnB: Fast 40 Prozent der Deutschen haben im vergangenen Jahr Angebote der sogenannten Share Economy genutzt, bei der Mieten oder Teilen das Kaufen ersetzt.
von dpa

Feinstaubfresser und Pflanzen Städte werden im Kampf gegen schlechte Luft erfinderisch

Die Luftverschmutzung in nahezu allen Großstädten ist hoch. Neben der Reduzierung des Verkehrs gibt es aber auch viele andere Ideen: Feinstaubkleber und Moos auf Metallwänden etwa. Was bringen die Erfindungen wirklich?

Streit um Öl Der „Krabbenkrieg“ vor Spitzbergen

Fast wirkt es läppisch: Norwegen und die EU streiten über Fangrechte für die Schneekrabbe, eine seltene Delikatesse vom Meeresgrund. Doch in Wahrheit könnte es um anderes gehen: Das schwarze Gold darunter.
von dpa

Fischverzehr und Meeresschutz Grüne fordern mehr Verantwortungsbewusstsein

Karpfen kaufen ist ökologisch gesehen in Ordnung, Aal und Makrele eher nicht. Wegen der Überfischung der Weltmeere sollten Verbraucher beim Fischverzehr mitdenken, verlangen die Grünen. Auch die Politik sei gefordert.
von dpa

Falsche Vorstellungen der Verbraucher Die Kehrseite des Bio-Booms

Glückliche Kühe auf grünen Weiden, Bergkäse direkt vom Almbauern: für viele Verbraucher bedeutet Bio Landidylle. Höchste Zeit, dem Verbraucher reinen Wein einzuschenken, meinen besorgte Experten.
von dpa

Umfrage Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Verpackungsmüll stößt bei den deutschen Verbrauchern auf Widerwillen. Rund 95 Prozent der Befragten plädierten in einer aktuellen Umfrage dafür, die Materialmenge bei Verpackungen auf ein Minimum zu reduzieren.
von dpa

Verdienen am Klimawandel? Nur Unsicherheit kann man versichern

Naturkatastrophen haben 2017 zu einem teuren Jahr für die Versicherer gemacht. Die Rückversicherer dagegen kamen gut zurecht. Aber was bedeutet für sie der Klimawandel? Sicher ist eigentlich nur eines.
von dpa

Diesel-Stickoxide Köln geht gegen Luftverschmutzung vor

Köln ist eine der Städte in Nordrhein-Westfalen mit der höchsten Luftbelastung durch Stickoxide. Jetzt ergreift die Stadt Maßnahmen, um den Verkehr in besonders betroffenen Zonen zu regulieren.
von dpa

Analysten erwarten Preisanstieg EU-Parlament stimmt für Reform des CO2-Emissionshandels

Wer Klimagase produziert, muss zahlen – nach diesem Prinzip soll der EU-Emissionshandel Unternehmen zum CO2-Sparen motivieren. Bislang funktioniert das aber nicht. Nun soll eine Reform das System endlich wirksam machen.
von dpa

Nerz- und Fuchsfarmen Norwegen will dem Pelz an den Kragen

Millionen Nerze und Füchse werden wegen ihres Fells gezüchtet. Jetzt will Norwegen die Pelzfarmen im Land schließen. Stirbt die Branche in Europa aus?
von dpa

Deutschland, Belgien und den Niederlanden Grenzgebiet ist nicht auf möglichen Atomunfall vorbereitet

Würde es im Grenzgebiet von Deutschland, Belgien und den Niederlanden zu einem Unfall in einem Atomkraftwerk kommen, wäre die Region nicht optimal vorbereitet, warnt eine neue Studie und fordert Nachbesserung.
von dpa

Verkehrsinfarkt Singapur lässt keine weiteren Autos zu

Singapur wehrt sich gegen den Verkehrskollaps: Künftig gibt es vom Staat nur noch dann die Erlaubnis für ein neues Auto, wenn zuvor ein anderer Wagen verschwindet.
von dpa und Zubaidah Jalil

WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 16.02.2018

WirtschaftsWoche Cover 08/2018
Der Euro bin ich

Wie Emmanuel Macron Frankreichs Interessen durchsetzt.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor

Folgen Sie uns