WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Air Berlin

Air Berlin ist nach zahlreichen Chef- und Strategiewechseln zahlungsunfähig. Was sich mit der Insolvenz der Airline für Anleger und Passagiere ändert.

Mehr anzeigen

Ein Jahr Air-Berlin-Pleite Billigere Flüge, niedrigere Einkommen

Passagiere wird es freuen. Die Preise gingen nach dem Air-Berlin-Aus kurz nach oben, jetzt ist es noch günstiger. Die Beschäftigten traf das Aus härter. Viele haben zwar einen neuen Job – aber das hat oft seinen Preis.

Insolvenzverwalter Flöther Air Berlin kann Kredit des Bundes wohl zurückzahlen

150 Millionen Euro bekam die Fluggesellschaft Air Berlin 2017 als Darlehen von der Bundesregierung, um den Betrieb vorübergehend zu erhalten. Der Verwalter sagt nun, dieses Darlehen könne zurückgezahlt werden.

Insolvente Fluggesellschaft Air-Berlin-Chef Winkelmann hat neuen Job

Der letzte Chef von Air Berlin, Thomas Winkelmann, nimmt Ende des Jahres vorzeitig seinen Hut bei der Fluggesellschaft. Eine neue Tätigkeit hat der 58-Jährige bereits gefunden.

Fluglinien Flugpannen kosten die Airlines über eine Milliarde Euro

Exklusiv
Die immense Zahl an Verspätungen und Flugabsagen kostet die Airlines in diesem Jahr eine Rekordsumme. Was die Unternehmen bei Pannen draufzahlen – und warum sich trotzdem erstmal wenig ändert.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Sommer-Chaos in der Luftfahrt Teure Quittung – und hoher Profit

Premium
Der Chaos-Flugsommer hat Passagiere verzweifeln lassen. Auf die Airlines kommen immense Ausgaben für Entschädigungen zu. Doch es gibt auch Unternehmen, die von dem Durcheinander profitieren.
von Rüdiger Kiani-Kreß und Angelika Ivanov

Chaos im Flugverkehr Deutsche erhalten Entschädigungen in Rekordhöhe

Pleiten, Pech und Selbstüberschätzung der Airlines bescheren Fluggästen in Europa das chaotischste Jahr aller Zeiten. Den Geschädigten stehen insgesamt wohl mehr als 500 Millionen Euro zu. Wie es so weit kommen konnte.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Flugverspätungen Verkehrsminister Scheuer will gegen Flugchaos vorgehen

Streiks und überlastete Terminals sorgen auch in diesem Sommer für verspätete Flüge. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will nun Maßnahmen ergreifen, die die Situation entschärfen.

Schlusswort Wenn der Flug zur Glückssache wird

Premium
Markt und Wettbewerb sind in Europas Luftfahrtindustrie Fremdworte geworden. Das Versagen der Politik zahlt der Fluggast.
Kolumne von Miriam Meckel

Morgan Stanley, Novartis, Easyjet Die Quartalszahlen des Tages

Hoffnungsträger bescheren dem Pharmakonzern Novartis einen satten Gewinnzuwachs und Easyjet hebt seine Prognose an. Ein Überblick über die Quartalszahlen vom Mittwoch.

Insolvente Fluglinie Flughäfen spüren Air-Berlin-Lücke noch immer

Seit Oktober vergangenen Jahres fliegt die Air Berlin nicht mehr. Auf den innerdeutschen Rennstrecken zwischen den Großstädten sind die Lücken im Flugplan längst geschlossen. Aber nicht in der Fläche.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns