WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Audi

Der Autohersteller aus Ingolstadt kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken. Heute gehört Audi zum Volkswagen-Konzern.

Mehr anzeigen

TV-Triell Hinter den Kulissen geht das Ringen weiter

Nach dem Triell übernehmen die Strategen und Spindoktoren. Parteifreunde und -anhänger applaudieren, jubeln und versuchen zu retten, was noch zu retten ist. Protokoll aus dem Maschinenraum des Wahlkampfs.
von Leonie Tabea Natzel

Lieferengpässe Chipmangel lässt Absatz von Volkswagen um 22 Prozent einbrechen

Im August brachte der Konzern 616.500 Fahrzeuge zu den Kunden – 22 Prozent weniger als vor einem Jahr. Besonders betroffen davon ist der Absatzmarkt in China.

Intel-Chef Gelsinger „Na klar, das tut weh!“

Nach seiner Rückkehr zu Intel zwingt Chef Pat Gelsinger den Chipkonzern zu einer radikalen Kurskorrektur. Ein Gespräch über Kulturwandel, verpasste Gelegenheiten und staatliche Subventionen.
Interview von Thomas Kuhn

Credit Suisse kuscht vor Peking Die spektakulärsten Kniefälle vor China

Credit Suisse hat angekündigt, das Bankkonto der Stiftung des chinesischen Dissidenten Ai Weiwei zu schließen. Die Großbank wäre nicht das erste Unternehmen, das vor Peking kuscht. Die spektakulärsten Kniefälle.
von Sina Osterholt

IAA VW-Aufsichtsratschef Pötsch hält weiteren Finanzbedarf für möglich

Der Chefaufseher schließt nicht aus, dass noch größere Investitionen in autonomes Fahren fällig werden. Zu Finanzierungsmöglichkeiten schwieg er.

Themenvielfalt Klimawandel, Chips und Robo-Taxis: Automesse IAA Mobility startet

Selten war die Themenfülle so groß wie bei dieser IAA. Weniger CO2-Ausstoß, fehlende Elektrobauteile gerade jetzt, wo E-Autos Fahrt aufnehmen. Doch muss sich zeigen, ob die Messe relevant bleibt. Und es gibt Protest.

Autoindustrie Daimler-CEO Källenius erwartet erst 2023 Entspannung der Chip-Krise

Lockdowns in Malaysia haben Mercedes-Benz laut dem Vorstandschef in diesem Quartal getroffen. Er hoffe auf Besserung im nächsten Quartal.

Wohnwagen mit Elektroantrieb Der Hannibal-Moment der Caravanbranche

Die E-Mobilität hält Einzug in die Caravanbranche. Elektroantriebe im Wohnwagen unterstützen das Zugauto – und sorgen im Nebeneffekt für mehr Sicherheit und Laufruhe. Nur das mit dem Führerschein muss noch gelöst werden.
von Maren Jensen

Vor der IAA Der Motor stottert

Weltweit müssen Autobauer Zwangspausen einlegen, weil Mikrochips fehlen. Die deutschen Hersteller sind bei der E-Mobilität inzwischen ganz gut unterwegs – könnten aber bald im nächsten Engpass landen.

IAA 2021 München Das Comeback von Autoland

Die deutsche Industrie hat den Tesla-Schock überwunden und eine Jahrhunderttransformation Richtung nachhaltige Mobilität eingeleitet. Doch nicht alle werden es schaffen.
von Martin Seiwert, Henryk Hielscher, Andreas Macho, Annina Reimann, Christian Schlesiger und Peter Steinkirchner
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 37 vom 10.09.2021

Torschlusspanik auf dem Immobilienmarkt

Die Preise für Häuser und Wohnungen steigen immer weiter. Verzweifelte Interessenten kaufen selbst überteuerte Projekte und Sanierungsfälle. Doch typische Fehler lassen sich vermeiden.

Folgen Sie uns